Der Weseler / Der Xantener - Reisen + Entdecken

Beiträge zur Rubrik Reisen + Entdecken

Das KundenCenter der BVR Busverkehr Rheinland in Wesel. Auf Grund aktuellen Corona-Situation werden die Kunden gebeten eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Kunden erhalten „Willkommensgeschenk“ beim Kauf eines Monatstickets oder bei Abo-Abschluss
Sicherer Fahrkartenkauf im Kundencenter Wesel weiterhin möglich - verspricht DB Rheinlandbus

Die Deutsche Bahn (DB) ergreift seit Beginn der Corona-Pandemie zahlreiche Schutz- und Hygienemaßnahmen um die Fahrgäste vor einer möglichen Ansteckung mit dem Virus zu schützen. Auch in den Bussen der DB Rheinlandbus seien verschiedene Maßnahmen umgesetzt worden. So sei seit Mitte März der Einstieg in den Bus nur noch im hinteren Bereich möglich, der direkte Kontakt mit dem Fahrer entfällt, ebenso der Fahrkartenverkauf im Bus. Kundencenter Wesel Damit die Fahrgäste weiterhin Tickets und...

  • Wesel
  • 25.05.20
Hans-Peter Kamps zeigt hier die ehemalige Kugel von der Turmspitze der Gerebernuskapelle. Die Kupferkugel weist Einschüsse auf.
3 Bilder

Von Frieden und Freiheit
Der Sonsbecker Verein für Denkmalpflege hält die Erinnerung an das Kriegsende wach

Am 8. Mai 1945 war es endlich soweit: Die Waffen schwiegen auch am Niederrhein. Die Menschen atmeten auf. Der Zweite Weltkrieg war vorbei. In diesem Jahr jährt sich dieser Tag der Befreiung zum 75. Mal. Von Christoph Pries Besonders aufmerksam geht der Vorsitzende des Vereins für Denkmalpflege Sonsbeck, Hans-Peter Kamps, mit diesem Thema um. Er weiß, wie schwer auch seine Heimat betroffen war. Ende Februar 1945 wurde Sonsbeck zu 85 Prozent zerstört. Im Bombenhagel der Alliierten versank...

  • Xanten
  • 17.05.20
Noch leer - aber bald nicht mehr!

Gottesdienste in der Evangelischen Kirchengemeinde Büderich
Ab dem 17. Mai ist vieles möglich - natürlich unter strenger Beachtung der amtlichen Auflagen

 Das Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde Büderich hat beschlossen, ab dem 17. Mai Gottesdienste in ihrer Kirche am Büdericher Marktplatz zu feiern. Vieles wird dabei anders als bisher sein – in einem Konzept sind die besonderen Regeln ausführlich niedergelegt (s. www.kirche-buederich.de). Aufgrund des nötigen Abstands zueinander ist die Zahl der möglichen Gottesdienstbesucher begrenzt. In der Kirche sind die in den 14 Bänken zur Verfügung stehenden Plätze mit weinroten Auflagen...

  • Wesel
  • 11.05.20
  •  2
"Wesel erleben" (Foto von 2018) fällt aus.
4 Bilder

"Wesel erleben", PPP-Tage und Drachenbootregatta werden coronabedingt abgesagt
Stadt und WeselMarketing setzen kreative Impulse in der Veranstaltungslandschaft

Gemäß § 11 der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2  können die Veranstaltungen „Wesel erleben“, geplant für den 5. bis 7. Juni 2020, „PPP-Tage“, geplant für den 31. Juli bis 2. August 2020, und Drachenbootregatta, geplant für den 22. August 2020, in diesem Jahr nicht stattfinden. In einer aktuellen Pressemitteilung heißt es: Die Stadt Wesel, WeselMarketing und alle weiteren beteiligten Akteure sind sich ihrer Verantwortung zur Infektionsprävention...

  • Wesel
  • 08.05.20
Zwei Millionen Besucher kommen Jahr für Jahr nach Xanten. Derzeit geht nichts mehr, bedauert Sabine van der List, die Geschäftsführerin der Tourist-Information.
3 Bilder

Mit Corona kam der Knall
Für Touristen geht derzeit in Xanten kaum noch etwas

Die Touristikbranche kämpft auch in Xanten um die nackte Existenz Ob Archäologischer Park, Freizeitzentrum, Museen, die historische Altstadt oder der ehrwürdigen Dom - das Leben im sonst so quirligen Xanten steht nahezu still. Nur noch vereinzelt schlendern Besucher neugierig durch die Innenstadt. Von Christoph Pries Sabine van der List, die Geschäftsführerin der Tourist-Information Xanten (TiX), ist von dem "Lockdown" besonders betroffen. Alle 16 Angestellte, sie selbst eingeschlossen,...

  • Xanten
  • 07.05.20
  •  1
Max hat auf "seiner Reise" in Kolumbien viel über das Leben in Deutschland nachgedacht. Viel vermisst er nicht.
9 Bilder

Zeit zum Leben
Max auf der Reise seines Lebens - Teil 1

10.000 Kilometer Luftlinie vom heimischen Voerde entfernt, lebt Max Knebel seit fast zwei Jahren in Kolumbien. Eine Entscheidung, die er bis heute nicht bereut und ihn die Welt mit anderen Augen sehen lässt. Von Heimweh keine Spur. Mit einem "das kann doch nicht alles gewesen sein" fing es an. Max, damals 22 Jahre alt, hatte eine Festanstellung als Tischler mit geregelten Arbeitszeiten und all den dazugehörigen Sicherheiten. Irgendwann hatte er das Gefühl, in einer Blase zu leben. Alles war...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 06.05.20
Die Skulptur im Stiftsmuseum Xanten zeigt die Heilige Helena. Die Skulptur stammt aus der Zeit um 1535/1540.

Das Ende der Wartezeit
Das Stiftsmuseum Xanten kann besucht werden

"Die Zeit des Wartens ist vorbei!", freut sich Elisabeth Maas, die stellvertretende Leiterin des Stiftsmuseums Xanten. Das Museum öffnet ab Mittwoch um 10 Uhr wieder seine Türen. Endlich ist das Eintauchen in echte Erlebnisräume wieder möglich. Und das bei freiem Eintritt bis Ende Mai. Besucher können sich auf spannende Reisen durch die Zeit begeben und abwechslungsreiche Schätze bestaunen. Man schreitet über den tausend Jahre alten Mosaikboden und begibt sich zu den funkelnden Kästchen für...

  • Xanten
  • 06.05.20
  •  1
Das Foto zeigt den LVR-Archäologischen Park Xanten aus der Luft. Der Eintritt ist frei. Amphitheater und Hafentempel sind eingeschränkt zugänglich; die Herberge, die Thermen, Pavillons und die Handwerkerhäuser sind geschlossen.

"Salvete" Römerfreunde
Der Archäologische Park Xanten öffnet seine Tore

Der LVR-Archäologische Park (APX) öffnet ab sofort wieder seine Tore für das Publikum. Das LVR-RömerMuseum und weitere Ausstellungen bleiben bis auf Weiteres geschlossen, dafür ist der Eintritt frei. Nachdem der APX seit März wegen der Corona-Pandemie geschlossen war, dürfen große und kleine Römerfreunde ab sofort wieder über das weitläufige Gelände der römischen Stadt flanieren. Bis auf Weiteres sind dabei die aktuellen Schutz- und Hygienevorschriften zu beachten. An den Eingängen an...

  • Xanten
  • 05.05.20
Was das wohl zu bedeuten hat?!

„Erlebnisse aus dem Schuhkarton“
Corona-Aktion des Mehrgenerationenhauses für Einzelpersonen, Familien und Einrichtungen

Keine Begegnung, kein persönlicher Austausch mit Anderen und nur wenige Möglichkeiten der Freizeitgestaltung bestimmen unseren Alltag. Wie es aktuell aussieht, werden uns diese Einschränkungen auch noch eine ganze Weile begleiten. Um etwas Abwechslung in den ungewohnten, eintönigen Alltag zu bringen, hat das Team vom Mehrgenerationenhaus Bogen die Projektidee „Erlebnisse aus dem Schuhkarton“ entwickelt. Demnächst können Familien mit Kindern und Senioren diese kleinen Erlebnisse im...

  • Wesel
  • 04.05.20
6 Bilder

Weselerin engagiert sich für Mütter und Kinder in Namibia
Mütter und Kindern in Namibia im Zeichen von Corona

“Wie soll eine Mutter mit ihren Kindern in diesen Zeiten zu Hause bleiben, wenn sie nur eine winzige Hütte ohne Wasser und Strom hat?”, fragte sich Konny von Schmettau, als in Namibia der Ausnahmezustand ausgerufen wurde. Die aus NRW stammende Buchautorin und Reiseleiterin lebt seit 15 Jahren in diesem schönen Land der Wüsten und Weiten. Viele Leser kennen sie von ihren Vorträgen in Deutschland, darunter auch in Wesel. Die weltweite Pandemie hat von heute auf Morgen alles auf den Kopf...

  • Wesel
  • 03.05.20
Ab sofort für die Kunden geöffnet ist das KundenCenter der BVR Busverkehr Rheinland in Wesel. Auf Grund der Gegebenheiten werden die Kunden gebeten, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen und vor allem auch auf den Mindestabstand von 1,50 Meter zum Tresen zu achten.

"Vor allem im Hinblick auf das Monatsende haben die Fahrgäste jetzt die Möglichkeit ihre Monatskarten zu erwerben."
BVR KundenCenter im Hbf Wesel wieder geöffnet

Ab sofort für die Kunden geöffnet ist das KundenCenter der BVR Busverkehr Rheinland in Wesel. Auf Grund der Gegebenheiten werden die Kunden gebeten, eine mit Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen und vor allem auch auf den Mindestabstand von 1,50 Meter zum Tresen zu achten. Die Mitarbeiter des KundenCenters werden zusätzlich durch eine Plexiglasscheibe geschützt. Öffnungszeiten Das KundenCenter Wesel (Franz-Etzel-Platz 1 / im Bahnhof Wesel) hat von Montag bis Freitag von 8.30 Uhr bis 17.30 Uhr...

  • Wesel
  • 29.04.20
Helmut Wiesniewski:
3 Bilder

Trotz Corona: Hoffnung auf Eröffnung des Dingdener Freibades ist groß
Helmut Wisniewski: "Ein Jahr ohne Freibad wäre sicherlich ein großer Verlust!"

Der Sommer läuft sich spürbar warm und viele Ausflügler zieht's ins Freie. Allerdings muss man sich an die nach wie vor geltenden Auflagen halten, sich in Warteschlangen einreihen und Abstand halten. Trotzdem, immer mehr Menschen fragen (auch öffentlich), wann denn wohl die Freibäder öffnen. Wir hörten uns um und fragten auch beim Helmut Wisniewski (Freibadverein Dingden) den Stand der Dinge ab. dibo:  Laufen bereits Vorbereitungen für eine mögliche Eröffnung des Badbetriebs oder haben...

  • Hamminkeln
  • 17.04.20
Martin Christoph, Geschäftsführer der Bädergesellschaft Wesel
2 Bilder

Allen Corona-Entwicklungen zum Trotz
Bäder Wesel bereiten sich auf die Eröffnung des Rheinbades im Mai vor

Der Sommer läuft sich spürbar warm und viele Ausflügler zieht's ins Freie. Allerdings muss man sich an die nach wie vor geltenden Auflagen halten, sich in Warteschlangen einreihen und Abstand halten. Trotzdem, immer mehr Menschen fragen (auch öffentlich), wann denn wohl die Freibäder öffnen. Wir hörten uns um und fragten in Wesel bei Bäder-Geschäftsführer Martin Christoph den Stand der Dinge ab. dibo: Laufen die Vorbereitungen für eine mögliche Eröffnung des Badbetriebs oder haben Sie das...

  • Wesel
  • 17.04.20
  •  1
So munter ging es in früheren Jahren zum Beispiel bei den Hamminkelner Jungschützen zu.

Kreisverwaltung Wesel betont nochmals das Brauchtums-Verbot
Osterfeuer in diesem Jahr aufgrund von Corona untersagt

In diesem Jahr können Osterfeuer bzw. Brauchtumsfeuer in bisheriger Tradition nicht stattfinden. Die Presseabteilung der Kreisverwaltung teilt (trotz aller geltenden Selbstverständlichkeit) mit ... Osterfeuer werden üblicherweise als sogenannte Brauchtumsfeuer als rechtliche Ausnahmen zugelassen, soweit diese im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung für jedermann zugänglich sind und von Glaubensgemeinschaften, Organisationen oder Vereinen ausgerichtet werden. Aufgrund der geltenden...

  • Wesel
  • 07.04.20
  •  1
Die Campingplätze im Xantener Stadtgebiet werden geräumt. Wie Ordnungsamtsleiter Noah Decker mitteilt, gilt hierfür eine Frist bis Donnerstag.

Xantener Campingplätze werden geräumt
Ordnungsamtsleiter setzt Nutzern eine Frist bis Donnerstag

Der neue Leiter des Xantener Ordnungsamtes, Noah Decker, hat eine schlechte Nachricht für die Nutzer von Campingplätzen in der Stadt.  Die Auslegung der Corona-Schutz-Verordnung des Landes NRW und die ganz überwiegend einheitliche Vorgehensweise im Kreis Wesel mache die folgenden Änderungen erforderlich: "Das Betreten und die Übernachtung auf sämtlichen Campingplätzen im Stadtgebiet ist künftig nur noch demjenigen erlaubt, der seinen Erstwohnsitz auf dem Campingplatz gemeldet hat."  Alle...

  • Xanten
  • 31.03.20
  •  1
  •  1
3 Bilder

Märchenwald Dingden
Heinzelmännchen als geheime Brückenbauer?

In dem im Moment gut frequentierten Märchenwald konnte man am Samstag feststellen, daß eine Brücke neu gebaut und eine weitere sehr baufällige Brücke ausgebessert wurde. Wem der Dank gebührt, stand leider nicht mehr an den Bauwerken, nehmen wir einfach mal an, es war ein im Märchenwald weilender edler Ritter ;-). Danke schön Gerade die baufällige Brücke hatte in der Vergangenheit sicher vielen Besuchern einiges abverlangt, um die andere Brückenseite zu erreichen. Die starke Steigung und...

  • Hamminkeln
  • 30.03.20
4 Bilder

Neuer Reisebericht von Atlantiksegler M Jambo und seiner Liebsten aus Hamminkeln
Gefangen im Paradies? Nein: Ganz gemütlich durch die Karibik (und Mitte Mai zurück nach Hause)

Gefangen im Paradies. So sind die reißerischen Überschriften einiger Artikel diverser Magazine in den letzten Tagen gewesen, die über die festsitzenden Segler in der Karibik berichteten. Wir gehen jedoch derzeit sehr gelassen mit unserer Situation um und das nicht grundlos. Denn wir fühlen uns ganz gut vorbereitet für das, was vor uns liegt. Der Plan, Mitte Mai zurück nach Deutschland zu segeln, steht nach wie vor. Ich wollte sowieso eine Atlantikrunde fahren und hatte ursprünglich geplant,...

  • Hamminkeln
  • 29.03.20
  •  1
Mit Mama und Papa am Strand,
10 Bilder

Interview mit Julia Bluhm aus Wesel, die mit ihrer Familie in Australien festsitzt
Die Grenzen waren Mitte März dicht - aber Restaurants und Bars noch immer gut besucht

Es sollte eine Zeit des abenteuerlichen Ausspannens und des Kennenlernens werden. Doch die Australienreise von Julia Bluhm (18) aus Wesel endete nicht so schön wie sie begonnen hatte. Vor rund einem Monate begann auch "Downunder" die Corona-Panik. Einige Wochen zuvor hatte sie noch in Melbourne gearbeitet, bevor sie nach Bisbane ging, um dort einem Job als Au Pair-Kraft nachzugehen. Mittlerweile hatte das Coronavirus den Continent erreicht, das Drama nahm seinen Lauf ... - - - - - - - -...

  • Wesel
  • 27.03.20
  •  3
  •  1
11 Bilder

Update: Neue Nachrichten von Atlantiksegler Martin Daldrup
Supermarkt auf Martinique: "Der geforderte Mindestabstand zwischen den Einkaufenden beträgt 1 m."

Atlantiksegler Martin Daldrup schickt einen neuen Post: M Jambo Sailing ist in Le Marin. 22. März um 16:51 · Uns geht es vergleichsweise gut! Wir liegen nun schon 5 Tage hier vor Anker. Auf Martinique herrscht wie in ganz Frankreich Ausgangssperre und Yachten sind festgesetzt. Aber wir haben nach wie vor Zugang zur Tankstelle für Wasser und Diesel und dürfen auch zum Supermarkt. Dafür habe ich mir eine handschriftliche Ausgangserlaubnis auf französisch erstellt nach Vorlage der...

  • Hamminkeln
  • 24.03.20
  •  1
Zuversicht sieht anders aus: Anke und Martin beim Warten auf die Einfahrterlaubnis in den nächsten Hafen.
6 Bilder

Was macht eigentlich Atlantiksegler Martin Daldrup? Corona-Einschränkungen auch in der Karibik
Zwischen Urlaub und Hochspannung: "Wann und ob es zurück nach Deutschland geht, ist ungewiss."

Erinnern Sie sich? Anfang Janaur startete Hobbysegler Martin Daldrup auf seine Atlantiküberquerung Richtung Virgin Islands. Mitleser seiner Facebook-Posts wissen: Es war eine bis dato verhältnismäßig bequeme Reise - eher ein verlängerter Urlaub. Doch dann breitete sich das Coronavirus über die Welt aus ... Vor kurzem setzte sich "M Jambos" Liebste aus Hamminkeln in den Flieger, um den Abenteurer in der Karibik zu besuchen und ein paar schöne Woche dort zu verbringen. Doch ziemlich rasch...

  • Hamminkeln
  • 21.03.20
  •  1
  •  1

Reguläre Fahrpläne der Abellio Rail NRW sind ab 23.03.2020 außer Kraft!
Sonderfahrplan für NRW-Schienenverkehr - gültig ab 23. März 2020

Um ein verlässliches Grundangebot für die Fahrgäste während der aktuellen Pandemie-Situation sicher zu stellen, gilt ab 23. März 2020 ein Sonderfahrplan für den NRW-Schienenverkehr. Reguläre Fahrpläne der Abellio Rail NRW sind somit ab 23.03.2020 außer Kraft. Weitere Infos gibt es hier, auf der zentralen Infoseite (https://www.mobil.nrw). Vor dem Hintergrund der Beschlüsse von Bund und Ländern zur Sicherstellung der öffentlichen Daseinsvorsorge hat das NRW-Verkehrsministerium entschieden,...

  • Wesel
  • 20.03.20

Maßnahme wegen des Coronavirus gilt mindestens bis zum Ende der Osterferien am 19. April 2020
NIAG: Ab Montag, 23. März gilt an Werktagen der Samstagsfahrplan

Für alle Busse von NIAG und LOOK gilt ab kommenden Montag, 23. März, von montags bis samstags der Samstagsfahrplan. Wie in Duisburg und anderen an das Verkehrsgebiet angrenzenden Städten auch, fahren die Busse nach dem Samstagsfahrplan, lediglich sonntags bleibt es bei den bisherigen Verbindungen und Intervallen. So werden Anschlüsse und Umsteigezeiten aufeinander abgestimmt. Der neue Fahrplan Der neue Fahrplan ist kurzfristig in der...

  • Wesel
  • 20.03.20

Neue Rubrik bei Lokalkompass Wesel-Hamminkeln-Drevenack
Achtung, FakeNews - - - wie man Falschmeldungen und Gerüchte richtigstellen kann ...

Heute beginnen wir mit einer neuen Rubrik, denn in Zeiten von Corona und anderen Wirrungen scheint es notwendig zu sein, Nachrichten in geordnete Bahnen zu lenken. Aktuelles Beispiel: ein Lebensmittelmarkt am Marktplatz in Wesel-Feldmark. Die FakeNews: Hier hat's 'ne Klopperei gegeben! Die Richtigstellung: Nein, hat es nicht! Wäre das der Fall, würden Sie es heute Abend oder spätestens morgen im Presseportal der Kreispolizei Wesel lesen. Achten Sie mal drauf ..... ;) - - - - - - -...

  • Wesel
  • 19.03.20
Zum Team der Schiffsbauwerft im Archäologischen Park gehören: Kees Sars (Schiffsbauer), Stefan Haupt (Ausbilder), Rolf Wollenberg (Praktikant), Daniel Lemberski (Praktikant), Heiko Werner (Zimmermann), Stefan Achterberg (Auszubildender), David Janßen (Auszubildender), Katharina Road (Auszubildende), Lynn Bardehle (Auszubildende).
2 Bilder

Bau einer neuen Rheinflotte
Auf der inklusiven Werft im Xantener APX entstehen Schiffe nach römischem Vorbild

Eines ist mal klar: Wenn der Admiral der römischen Rheinflotte die "Quintus Tricensimanus" sehen würde, wäre er begeistert. Seit dem Frühjahr 2018 baut das Schiffsbauteam um Kees Sars an dem Nachbau des römischen Patrouillenbootes. Von Christoph Pries Wenn die Temperaturen wärmer werden, können die Schiffsbauer in der Werft des RömerMuseums im Archäologischen Park (APX) richtig arbeiten. Geschützt vor Regen und Wind wird gehobelt, gefeilt und gesägt dass die Späne fliegen. Verwendet wird...

  • Xanten
  • 17.03.20

Beiträge zu Reisen + Entdecken aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.