Betrugsmasche in Dinslaken
85-Jährige fiel auf falsche Kriminalbeamte herein

Die Dinslakenerin ließ die falschen Beamten in ihre Wohnung.
  • Die Dinslakenerin ließ die falschen Beamten in ihre Wohnung.
  • Foto: Symbolfoto
  • hochgeladen von Petra Zellhofer-Trausch

Geld und Schmuck erbeuteten zwei vermeintliche Kriminalbeamte, die eine 85-jährigen Dinslakenerin vertrauensvoll am Freitagvormittag in ihre Wohnung ließ.

Die Männer mit südländischem Aussehen, dunklen, kurzen Haaren und dunkler Bekleidung gaben der Rentnerin gegenüber an, dass es zu mehreren Wohnungseinbrüchen im Haus gekommen sei und sie deshalb einmal nachschauen müssten. Zudem müssten sie Geld und Wertgegenstände der alten Dame überprüfen.

Frau glaubt den Unbekannten
Die Frau glaubte den beiden Unbekannten und ließ sie ein. Einer der Täter verwickelte sie anschließend in ein Gespräch, während der andere die Wohnung inspizierte. Als die Unbekannten wieder weg waren, stellte die 85-Jährige fest, dass Geld und Wertsachen verschwunden waren und rief die Polizei.

Die appelliert nochmals:

"Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung! Wenn Sie sich nicht sicher sind, ziehen Sie eine Vertrauensperson hinzu, bevor Sie jemanden in Ihre Wohnung hereinlassen! Im Zweifel rufen Sie immer die richtige Polizei!"

Autor:

Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

26 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.