Verdacht eines Tötungsdeliktes
Festgenommen: 50-Jähriger Dinslakener wird verdächtigt, seine Frau ermordet zu haben

Die Staatsanwaltschaft und Polizei Duisburg geben eine gemeinsame Presseerklärung heraus: Weil er verdächtigt wird, seine Frau getötet zu haben, wurde jetzt ein 50-jähriger Dinslakener festgenommen.

Eine unnatürliche Todesart stellte die Rechtsmedizin am Dienstagnachmittag, 15. Januar, bei einer 52-Jährigen aus Dinslaken fest.
Der Ehemann (50) hatte am Sonntag, 13. Januar, gegen 9.10 Uhr seine Frau in der gemeinsamen Wohnung auf der Kurt-Schumacher-Straße tot aufgefunden und die Polizei verständigt.
Weil die Angaben des 50-Jährigen nicht zu dem Obduktionsergebnis passen, nahmen Polizisten ihn am Dienstag fest. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Duisburg wird der Tatverdächtige heute einem Haftrichter des Amtsgerichtes Dinslaken vorgeführt.
Die genauen Umstände des Todes ermittelt jetzt eine Mordkommission der Polizei Duisburg. Mittlerweile sitzt der Verdächtige in Untersuchungshaft, ein Haftbefehl wurde bereits erlassen.

Autor:

Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.