Nachbarn werden auf Rauchmelder aufmerksam
Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus in Dinslaken-Eppinghoven

Am Samstagmittag, 25. Mai, rückte die Feuerwehr Dinslaken zur Flurstraße im Ortsteil Eppinghoven aus.

Am Samstagmittag, 25. Mai, rückte die Feuerwehr Dinslaken zur Flurstraße im Ortsteil Eppinghoven aus. Die Alarmmeldung für diesen Einsatz lautete Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus.

Aufmerksame Nachbarn hatten den Warnton eines ausgelösten Rauchwarnmelders gehört und direkt die Feuerwehr alarmiert. Zum Glück konnte bereits nach kurzer Zeit durch die alarmierten Kräfte Entwarnung gegeben werden. Die Feuerwehr musste lediglich die Wohnung kontrollieren und eine leichte Verrauchung mittels eines Hochleistungslüfters entfernen. Um 15 Uhr war der einstündige Einsatz für die Feuerwehr beendet und die Einheiten Hauptwache, Stadtmitte und Eppinghoven sowie der Rettungsdienst konnten zu ihren Standorten einrücken.

Vorab noch bei einem Einsatz in Hiesfeld

Kurz vor dem Zimmerbrand hatte die Hauptwache bereits einen anderen Einsatz im Ortsteil Hiesfeld abgearbeitet. Die Bewohner in einem Mehrfamilienhaus hatten im Treppenraum Brandgeruch wahrgenommen. Der Bereich wurde durch die Feuerwehr kontrolliert und ein elektrisches Gerät stromlos geschaltet. Dieser Einsatz dauerte cieca 30 Minuten. Auch der Rettungsdienst musste bis jetzt schon zu insgesamt zwölf Einsätzen ausrücken.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen