Unfall am Bahnübergang Barmingholten
Zusammenstoß zwischen Pkw und Regionalbahn mit einer tödlich verletzten Person

Die Feuerwehrleute helfen Bahnreisenden, aus dem stehenden Zug auszusteigen.
  • Die Feuerwehrleute helfen Bahnreisenden, aus dem stehenden Zug auszusteigen.
  • Foto: Feuerwehr Dinslaken
  • hochgeladen von Lokalkompass Kreis Wesel

Am frühen Freitagabend ist es im Ortsteil Hiesfeld (Ortsgrenzen Barmingholten) zu einem schweren Verkehrsunfall an einem beschrankten Bahnübergang gekommen. Dort war ein PKW in das Gleisbett eingefahren und wurde von einem Regionalzug erfasst.

Feuerwehr und Polizei berichten: Der Wagen wurde viele Meter mitgeschleift bevor der Zug zum stehen kam. Ein am Einsatz beteiligter Notarzt konnte nur noch den Tod des PKW Fahres feststellen. Der Zug wurde durch den Aufprall so starkt beschädigt, dass die Weiterfahrt unmöglich war.

Der Zugführer und eine Zugbegleitung wurden durch den Rettungsdienst versorgt und in ein Dinslakener Krankenhaus transportiert. Ein Team der Notfallseelsorge des Kreises Wesel und des Opferschutzes der Polizei betreute die Fahrgäste gemeinsam mit dem Dinslakener Rettungsdienst und der Feuerwehr.

Da der Zug auf freier Strecke zum Stehen kam setzte die Feuerwehr technische Hilfsmittel ein um die ca. 200 Fahrgäste aus dem Zug zu begleiten. Hierbei arbeiteten die Einsatzkräfte Hand in Hand mit den Kräften verschiedener Polizeieinheiten. Die Fahrgäste wurden größtenteils durch bereitgestellte Busse des Bahnbeteibers zu unterschiedlichen Fahrtzielen transportiert.
Nach etwa vier Stunden war dieser Einsatz beendet.

Autor:

Lokalkompass Kreis Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen