DKV Blau-Weiss Dinslaken - tolle Prunksitzung sorgte für Stimmung
Anja Kebaier-Bellingröhr ist neue Blau-Weis(s)heits-Ritterin

Die Blau-Weis(s)heits-Ritter Ronny Schneider, Dr. Michael Heidinger, Dr. Klaus Groß, Willi Brechling, Volker Marquard, Uwe-Peter Egger und Ellen Weinkath schauten dem Präsidenten über die Schulter, als er Anja Kebaier mit Ritterschlag in den blau-weissen Adelsstand erhob. Mutig harrte Anja der Dinge, die da kamen.
32Bilder
  • Die Blau-Weis(s)heits-Ritter Ronny Schneider, Dr. Michael Heidinger, Dr. Klaus Groß, Willi Brechling, Volker Marquard, Uwe-Peter Egger und Ellen Weinkath schauten dem Präsidenten über die Schulter, als er Anja Kebaier mit Ritterschlag in den blau-weissen Adelsstand erhob. Mutig harrte Anja der Dinge, die da kamen.
  • hochgeladen von Birgit Kerschel

Der DKV Blau-Weiss Dinslaken feierte am gestrigen Samstag seine große Prunksitzung und präsentierte sein Programm einem sehr gut gelaunten Publikum in der Aula des GHZ in Hiesfeld.
Nach dem großen Einmarsch der vielen, vielen Blau-Weissen mit dem Tambourcorps Voerde wurde mit dem DKV-Vereinslied der Startschuss gegeben.

Neben den eigenen Gruppen wie den Tanzgarden "Fünkchen", "Funken", "Sterne" und den "Crazy Jumpern" präsentierten sich auch diie Spaßvögel mit dem Showauftritt passend zum Motto des Vereins: "Als Musketiere stürmen alle, doch nur zur Burg und nicht zur Halle".
Das Kinderprinzenpaar, Prinz Leland I. und Prinzessin Sarah I., zeigten ihr Können mit dem Prinzenlied und ihrem Tanzauftritt und ernteten viel Zustimmung.
Überraschend trat eines der jüngsten Mitglieder des Vereins als Rapper MC Kilian L. auf und machte seine Sache ausgezeichnet, bestimmt ist er auch auf der Kindersitzung am kommenden Sonntag auf der Bühne zu sehen.

Das Training der DKV-Garden ist konsequent, umsomehr kann sich das Ergebnis in allen drei Altersklassen sehen lassen und wurde selbstverständlich mit Rufen nach Zugaben und entsprechend viel Applaus gewürdigt. Beeindruckend zeigten sie, wie sehr sie dieses Hobby lieben und sich gern für den DKV ins Zeug legen.
Die Nachfolge-Truppe des Jumpingteams hat sich in den "Crazy Jumpern" eingefunden, sie haben sich mit ihrer Leistung im Jumpstyle bereits im zweiten Jahr voll etabliert.

Aus Köln kam das "Vingströschen", um mit der quirligen Büttenrede über die täglichen Erfahrungen mit dem gewichtigen Problemen des Altags die Lachmuskeln der Karnevalsgäste zu strapazieren.

Die Farellos aus Berlin boten Akrobatik der Höchstklasse auf und vor der Bühne, gut gewürzt mit ordentlich viel Klamauk und Humor. Auch sie ernten Applaus und Forderungen nach Zugaben, die gern gewährt wurden.

Die Stimmung war schon perfekt, damit "De Mädschere" sogleich einsteigen konnten. Die Mädchenband präsentierte Karnevalssongs und Stimmungsmacher, unterstrichen mit einer tollen Choreographie, bei denen die Gäste auf Tische und Stühle stiegen und die Temperatur im Saal hochgehalten wurde. Die geforderten Zugaben wurden gern gegeben, um dann im Finale mit allen Blau-Weissen durch DJ Achim musikalisch abgelöst zu werden. Die Gäste feierten und tanzten bis in die späte Nacht hinein und waren sich einig, dass die Prunksitzung gelungen war.

Ein besonderer Programmpunkt nach den ersten Auftritten war die 50. Ernennung des neuen Blau-Weis(s)heits-Ritters. 1970 war Wilhelm Lantermann der erste, dem diese Ehrung zuteil wurde. Die heutige Ritterrunde, die sich nun seit dem vergangenen Jahr regelmäßig zusammen findet, hat die Aufgabe übernommen, nach eigenen Ermessen eine Person vorzuschlagen, die würdig genug ist, durch den Ritterschlag aufgenommen zu werden, da sie Enormes für den Zusammenhalt der Vereine und speziell der Karnevalsvereine  in Dinslaken schafft. Gern nahm der DKV diesen Vorschlag für die  bekannte Persönlichkeit Dinslakens auf. Ehrenpräsident Ludwig Wansing ließ es sich nicht nehmen, die Laudation  zu verfassen, um dann endlich das Geheimnis zu lüften:

Die Blau-Weis(s)heits-Ritterin der Session 2019/20 heißt
Anja Kebaier-Bellingröhr und ist die 1. Vorsitzende der KG "We sind wer dor" aus Eppinghoven. Der Applaus des Publikums zeigte, die Wahl wurde gebührend honoriert.

Präsident Sven Burre-Jacobis humoristischer Anweisung: "Knie nieder, Anja"  folgte sie sogleich, um dann auf Augenhöhe den Ritterschlag mutig über sich ergehen zu lassen. Die anwesenden Ritter Michael Heidinger, Dr. Klaus Groß, Willi Brechling, Uwe-Peter Egger, Volker Marquard, Ronny Schneider und Ellen Weinkath sowie der Vorstand des DKV nahmen als direkte Zeugen des Geschehens am Ritterschlag teil und gratulierten Anja Kebaier herzlich.

Sie bedankte sich für die Ernennung u.a. bei Bürgermeister Dr. Michael Heidinger für die Nominierung und beim DKV, der damit ein neues Zeichen für das Miteinander mit den Vereinen setzte. Sie bat die anwesenden Tollitäten und Vertreter der Vereine auf die Bühne und bat darum, dass alle zusammen zum Zeichen der Toleranz mit ihr das Regenbogenlied zu singen.

Autor:

Birgit Kerschel aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen