Autor aus Dinslaken legt Kinder-Abenteuer-Roman vor
Auf den Spuren des Amuletts

Der 42-jährige Autor aus Dinslaken präsentiert sein Debüt "Family Quest". Foto: Landgraf
  • Der 42-jährige Autor aus Dinslaken präsentiert sein Debüt "Family Quest". Foto: Landgraf
  • hochgeladen von Harald Landgraf

Der Dinslakener Daniel Bleckmann legt mit "Family Quest - Das Amulett des Merlin" einen Debüt-Roman vor. Das Kinder- und Jugendbuch führt in abenteuerliche Welten. "Indiana Jones für Kinder", so plakativ bringt er es auf den Punkt.

Denn es geht um ein Amulett, um versteckte Städte, um Archäologie, Themen, die bei den meisten Kindern Neugier hervorrufen dürften. "Family Quest" spielt in Schottland im Herrenhaus der McGuffins. Charlotte und Finn sind die Protagonisten, die im elterlichen Arbeitszimmer auf ein verborgenes Fach mit einem goldenen Amulett stoßen. Der Legende nach wollen sie damit ein Ziel erreichen, einen sagenhaften Schatz. Da ihnen ihr Onkel aber das Amulett wegschnappte, nehmen sie die Verfolgung auf. Die nun folgende Reise voller Magie führt sie durch eine Yeti-Siedlung oder andere Stationen in entfernten Ländern.

"Amulett des Merlin"

"Der Wunsch, irgendwann mal ein Buch im Geschäft stehen zu haben, ist zehn Jahre alt", berichtet der gebürtige Dinslakener. Nach ersten Anfängen entstand ein Fantasyroman, ein Riesenwälzer, den er versuchte über eine Literaturagentin an einen Verlag zu bringen. Doch das klappte nur halbwegs. Es gab Absagen, doch ein Verlag fragte an, ob er sich nicht kürzer fassen und zu einem anderen Thema schreiben könnte. Gesagt, getan, Bleckmann setzte sich im Jahr 2018 an seinen Schreibtisch und ... "Musenkuss is nicht. Jeden Tag schreiben ist die Devise und wenn es nur ein paar Zeilen sind" ... ließ er der Fantasie freie Lauf.

Lehrer in Walsum

"Das habe ich in einem halben Jahr runtergeschrieben, nachts und morgens bis 7.30 Uhr." Denn danach musste der Lehrer zur Schule in Duisburg-Walsum. "Tatsächlich beschäftigt mich das Buch den ganzen Tag." Als Deutschlehrer rede er ja ohnehin jeden Tag über Figuren, erzählt er. "Das umswitchen ist schon schwer."
Deutsch und Biologie unterrichtet der Familienvater und Gartenliebhaber, den natürlich auch in dieser Zeit das Problem mit dem Coronavirus sehr beschäftigt. Die Leute sollen "jetzt in diesen Zeiten Bücher hamstern", rät er mit einem Augenzwinkern.

Der Kinder-Abenteuer-Roman "Family Quest - Das Amulett des Merlin", 256 Seiten, Hardcover, 14,95 Euro, ist im Ueberreuter Verlag erschienen und empfohlen für Kinder ab 9 Jahren.

Autor:

Harald Landgraf aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen