Literatur Hotel Preis 2012: Peters Grobusch "Reiselust und Rostbratwurst"

Peter Grobusch.

Reisen, ganz gleich, wohin, sind fast immer schön, interessant, amüsant und man sammelt Erinnerungen. Es gehört einfach dazu, wenn man das Leben in vollenZügen genießen will. Das gilt jedoch nicht für Bahnreisen. Die Züge haben außerdem oft Verspätung. Man versäumt vielfach Anschlussverbindungen und muss sein Gepäck entweder vorausschicken oder selbst schleppen.

Deshalb bevorzugen wir, meine Frau und ich, für unsere Reisen noch immer den Wagen. Allerdings besteht die Gefahr, beim sonntäglichen Start auf Staus verzichten zu müssen. Erfahrungsgemäß dauern schöne Staus ja stundenlang. Deshalb fahren wir lieber werktags los.
Wir persönlich haben viel von unseren campingerfahrenen niederländischen Nachbarn gelernt. Sobald sich ein längerer Stau abzeichnet, fahren wir zur Seite und bauen am Rand der Autobahn unseren Grill auf. Eigens zu diesem Zweckführen wir stets üppigeVorräte an Thüringer Bratwurst mit. Selbstverständlich sind auch Brot, Brötchen sowie Senf und Ketchup in ausreichender Menge vorhanden.Spätestens, wenn der Grill die Betriebstemperatur erreicht hat, wird unser kunstvoll beschriftetes Schild aufgestellt:

Original Thüringer Rostbratwurst
zum Vorzugspreis von € 2,50
für Stauleidende!

Natürlich bieten wir auch Getränke an, Bier allerdings nur alkoholfrei. Schließlich könnte sich der Stau ja irgendwann auflösen und wir möchten niemand Ärger mit der Polizei bereiten.
Anfangs hatten wir selbst etwas Angst vor Scherereien. Inzwischen wissen wir aber, dass Polizei und Feuerwehr in Staus Wichtigeres zu tun haben, als sich um uns und unseren ambulanten Grill zu kümmern. Im Übrigen sorgen wir ja für das körperlicheund seelische Wohl vieler Reisender und verschönern ihnen die als unangenehm empfundenen Wartezeiten bis zur Weiterfahrt.
Das Geschäft läuft bestens, so dass wir ernsthaft überlegen, uns mit einem Würstchenwagen selbständig zu machen.Wir fürchtennur,kein geeignetes Betriebsgelände mit so viel Grün drumherum wie an der Autobahn zu finden. Dass wäre aber eine Voraussetzung, denn wir lieben die Natur.

Trotzdem planen wir bereits für die Zukunft. Unsere Devise ist „Schöner leben am Rande der Autobahn“Aus diesem Grunde werden wir im Winter Reibekuchen mit Apfelkompott und diverse Warmgetränke anbieten.
Das etwaige Problem eines auf der Weiterfahrt quälenden Blasendrucks ist auch gelöst. Vom Gedanken an ein transportables Klohäuschen sind wir abgerückt.Das ist für den Transport zu sperrig.Für kleine Bedürfnisse unterwegs haben wir eine Lösung gefunden: Eine Auswahl an Urinflaschen in freundlichen Farben und dezenter Größe steht zur Verfügung.

Wir gehen davon aus, dass dieses Angebot ebenfalls gern angenommen wird.
Leider zeichnet sich jedochab, dass uns alten Jungunternehmern künftig kaum nochZeit für eigenen Urlaub bleiben wird.

Das ist schade, doch wie sagte seinerzeit schon Wilhelm Busch so treffend:
Ein Haar in der Suppe missfällt uns sehr, selbst wenn’s vom Haupt der Geliebten wär’!

Literatur-Hotel-Preis?
Vor zwei Jahren wurde der 1. Dinslakener Literatur-Hotel-Preis von Niederrhein Anzeiger, Art Inn Hotel und weiteren Sponsoren ins Leben gerufen. Der Name entstand auch als kleine Hommage an sein Vorbild, den berühmten „Literatur-Nobel-Preis“. Denn auch Nobelpreis-Autoren haben einmal klein angefangen. Oft mit Kurzgeschichten. So wie der Meister der Shortstory, der spätere Literatur-Nobel-Preis-Träger Ernest Hemmingway. Der seine allerersten Stories übrigens beim heimischen US-Anzeigenblatt veröffentlicht hat. Während der gesamten Laufzeit seit 2010 haben in der verlagsweit einmaligen Aktion rund 100 Autoren mit ihren Stories am Dinslakener Literatur-Hotel-Preis teilgenommen. Und der Niederrhein Anzeiger (wöchentliche Auflage 54.800 Exemplare) konnte auch viele bemerkenswerte LHP-Stories veröffentlichen. Alle bisherigen LHP-Gewinner blieben dem Schreiben treu. Erste Bücher wurden veröffentlicht, weitere Stories entstanden und sogar Romane entstehen. Wer Lust hat, kann die vielen tollen LHP-Stories in ihrer ganzen thematischen Bandbreite (Krimi bis humorvoll) hier auf Lokalkompass.de (Suchfeldeingabe: Literatur Hotel Preis ) nachgelesen. Wir wünschen viel Spaß!

Literatur-Hotel-Preis-Sponsoren 2012:
u. a. Art Inn Hotel (Übernachtung Gewinner-Suite mit Romantic Dinner und Frühstücksbuffet), Aveo Air Service (Helicopter-Rundflüge), Alfred Grimm (Künstler-DINsLAKEN), Edeka Bienemann (Edler Picknick-Korb), Sparkasse Dinslaken-Voerde-Hünxe (Romantic Dinner for Two im Art Inn), REAL (Edler Picknick-Korb), Optik und Akustik Heinz Riehl (Hörbücher-Gutschein) und die Altmarktbuchhandlung Korn (Überraschungsbücher-Paket). Ihnen allen herzlichen Dank für das Engagement!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen