Dinslakener Kinderkonzerte: Sounds of Dinslaken - Wie klingt meine Stadt?
"Lohberg ist laut .."

Aus der Reihe Dinslakener Kinderkonzerte: Wie klingt meine Stadt? Eine Antwort darauf erhalten Interessierte am Samstag, 1. Februar im Ledigenheim Lohberg.
  • Aus der Reihe Dinslakener Kinderkonzerte: Wie klingt meine Stadt? Eine Antwort darauf erhalten Interessierte am Samstag, 1. Februar im Ledigenheim Lohberg.
  • Foto: Foto: Rainer Höpken
  • hochgeladen von Janutschka Perdighe

"Die zweite Strophe ist die mit der Geige", tönt es mir entgegen, als ich den Klassenraum betrete. Die Schülerinnen und Schüler der 3b der GGS Lohberg haben Imke Alers und Thomas Baumann zu Besuch. Zum vierten Mal proben die Grundschulkinder mit den Mitgliedern des Dinslakener Kinderkonzerte e.V. für ihren großen Auftritt. 

Denn sie bereiten sich für ihren Auftritt beim zweiten Kinderkonzert in der Saison 19/20, dass unter dem Motto "Sounds of Dinslaken" steht, vor. "Kommt mit uns, gleich geht es los. Kommt mit uns, dass wird famos", singen sie zusammen und machen Lust auf das Konzert am kommenden Samstag, 1. Februar im Ledigenheim Lohberg. "Ein Kinderkonzert mit Musik aus dem Alltag", so erklären es die Musiklehrer. Und so haben Frau Alers und Herr Baumann die Schüler über die Weihnachtsferien beauftragt, Alltagsgeräusche  mit dem Handy aufzunehmen. Eine raschelnde Chiostüte, Straßenverkehr oder Küchengeräusche und viele weitere Sounds haben die Kinder gesammelt. 

Gemeinsam wurde auch die Performance für das Konzert erarbeitet. Was hört ihr, wenn ihr die Augen schließt? Vogelgesang, Jubel im Stadion und ganz leise eine Biene summen.. Mit unterschiedlichen Instrumenten, teils selbst gebaut, untermalen die Schüler Ihren Auftritt. Mit viel Freude und Kreativität haben die Klasse 3b mit Thomas Baumann und Imke Alers das Konzert vorbereitet. Es wird laut aber auch leise und das Publikum darf sich auf weitere Beiträge vom Bergmannschor Walsum, von den Mitgliedern des Dinslakener Kinderkonzerte Vereins und dem Ensemble CRUSH freuen. 

Das Konzert ist kostenfrei, Eintrittskarten benötigen Interessierte dennoch. Die gibt es in der Stadtinformation am Rittertor. Die Dinslakener Kinderkonzerte sind für Kinder ab 6 Jahren geeignet und beginnt 11 Uhr. Die Konzert-Patenschaft hat die RAG-Stiftung übernommen.

Autor:

Janutschka Perdighe aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen