Musikalischer Kurzurlaub in Dinslaken

Neueinsteigerinnen und erfahrene Chorsängerinnen gemeinsam beim FrauenChorWorkshop Vol.3 von Starke Stimmen e.V.
  • Neueinsteigerinnen und erfahrene Chorsängerinnen gemeinsam beim FrauenChorWorkshop Vol.3 von Starke Stimmen e.V.
  • hochgeladen von Martina Weinem

Aus Dinslaken, Xanten und Rheinberg, aber auch aus Münster, Recklinghausen und Werl kamen sie angereist: die Teilnehmerinnen des FrauenChorWorkshop Vol.3, den Starke Stimmen e.V. am vergangenen Wochenende in der Dinslakener Waldorfschule veranstaltet hat. Vier Wochen lang haben die Frauen sich vorbereitet, Noten und Texte der fünf frisch arrangierten Chorsätze studiert und mit den eigens produzierten Audio-Dateien ihre Stimmlagen eingeübt. „Das ist das Konzept“, erläutert Workshopleiter Rainer Stemmermann. „Die Entwicklung der Arrangements und die Erstellung professioneller Materialien sind aufwendig, aber wir möchten damit zeigen, dass es möglich ist, mit Laiensängerinnen in sehr kurzer Zeit und mit viel Freude anspruchsvolle populäre Musik zu gestalten.“ Die positiven Rückmeldungen der Frauen geben ihm Recht. „Die Stimmung und die Dynamik, die von Anfang an im Raum entstehen, sind einzigartig“, schreibt Teilnehmerin Carolina in ihrem Feedback. „Ich bin auch immer wieder begeistert, wie gut die Stücke beim 1. Ansingen schon klingen, was doch klar widerspiegelt, wie hilfreich eure Übedateien sind!“
Wer einmal dabei war, kommt gerne wieder. „Ich war das 3. Mal dabei und es war wieder super“, so Bettina H. Für Susanne G., die seit fast 30 Jahren in einem Essener Gospelchor singt, sind die Workshops von Starke Stimmen „eine Wohltat für die Seele, ein ganz besonderers Klangerlebnis“, und für Silke S. schlicht und ergreifend „wie ein Kurzurlaub“.
Neue Termine und weitere Informationen: www.starkestimmen.de

Autor:

Martina Weinem aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen