Nachklang zur Herbst-Lesung im ART INN am Sonntag, den 21. 10. 12

3Bilder

Kurz vor Beginn der Lesung am Sonntag, den 21. 10. war das Café im Art Inn Hotel Dinslaken bis auf den letzten Platz besetzt.

Nachdem alle Gäste mit Getränken versorgt waren, sorgte Dorit Isselhorst mit einer gekonnt vorgetragenen Improvisation auf der Querflöte für die entsprechende Einstimmung. Die Fröhlichkeit der herbstlichen Farben, die fallenden Blätter und der Übergang zum wehmütigen Abschied von der hellen Jahreszeit, waren in der wunderbar vorgetragenen Melodie spürbar.
Nach Eröffnung durch die Lyrikerin Ingrid Hassmann, Leiterin der Schreibgruppe „Schreib-Lust“ des Kirchenkreises Dinslaken, lauschten die Zuhörer und Zuhörerinnen den zahlreichen klassischen und eigenen Gedichten. Der spontane Applaus zeigte uns, wie gut die Gedichte bei den Gästen ankamen.

„Herr von Ribbeck auf Ribbeck“ (Theodor Fontane) hätte seine wahre Freude am Vortrag „seines“ Gedichtes gehabt. Während Gisela Heinrichs „sein“ Gedicht ausdrucksstark vortrug, verteilte sie saftige Birnen.
Auch die anderen beteiligten AutorInnen gaben einen unterhaltsamen Einblick in die vielfältige Art ihrer Schreibkunst und überzeugten mit ihren Vorträgen.
Die Lesung wurde zwischendurch mit ansprechenden musikalischen Herbst-Interpretationen auf der Querflöte begleitet und aufgelockert. Zum Ausklang des gelungenen Nachmittags wurde gemeinsam von Gästen und Literaten der Kanon „He, ho, spann den Wagen an“ mit Dorit Isselhorst gesungen.

Viele der Gäste haben sich fest vorgenommen, die nächste Lesung, die den Winter in all seinen Facetten vorstellt, auf keinen Fall zu versäumen.

Die "Produktion" der Wintergedichte läuft inzwischen auf Hochtouren. :-)

Autor:

Volker Rubin aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen