Schauspieler MARTIN LINDOW rechnet ab

In der Kartrin-Türks-Halle wird am Donnerstag, 17.Januar 2013 um 20.00 Uhr Martin Lindow verbal mit seiner Ehefrau abrechnen. Das allerdings nur in dem Theaterstück "Haus, Frauen, Sex". Franz, so der Rollenname des Schauspielers und Grimme-Preisträges, klagt, dass nach über 20-jähriger Ehe, seine Frau mit dem gemeinsamen Sohn das häusliche Zusammenleben aufgegeben hat. Er, der sich in all den Jahren für das Familienleben aufgeopfert hat, hält im Überschwang seiner Gefühle eine Rückschau auf vergangene zwanzig Jahre. Dabei werden alle Themen, die in dieser Beziehung in Alltag zu bewältigen waren schonungslos und ohne Tabus von dem Verlassenen gedanklich zurückverfolgt.
Vielleicht entdeckt so mancher Theaterbesucher in der Liebesgeschichte von Margit Schreiner und der Figur von Franz sich wieder?

Autor:

Peter Reiss aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.