Fantastival - Sasha rockt das Burgtheater
Trotz Regen: Super Stimmung mit Sasha

46Bilder

2.300 Besucher erlebten gestern im ausverkauften Burgtheater einen perfekten Entertainer, als Sasha mit seiner Band auf der Freilicht-Bühne stand: authentisch und sympathisch. Und das bei bester Stimmung, obwohl der Regen das in bunten Regencapes eingepackte Publikum einweichte. Als Vorband garantierte die Dinslakener Band "Trak" für Partystimmung.

Frontmann und Band perfekt aufeinander abgestimmt

Passend zu seinem 20-jährigen Bühnenjubiläum präsentierte der Frontmann Lieder seines neuen deutschsprachigen Albums „Schlüsselkind“ ebenso wie einige seiner englischsprachigen größten Songs: Sänger und Band perfekt aufeinander abgestimmt. Bei seiner eineinhalbstündigen Show wechselte Sasha gekonnt zwischen Pop, Rock, Reggae und Rockabilly-Sound. Als Zugabe am Ende servierte der Vollblutmusiker mit einem Teil seiner Bandmitglieder dann „Coming Home“ als reine A capella-Variante gepaart mit Stücken wie „I’m still waiting“ und „Don’t worry be happy“ von Bobby McFerrin.

Großes Lob an die Freilicht AG

Nicht nur beim letzten Song des Abends „If you belive“ bewies sich das Publikum als Textsicher. „Diesen Song habe ich schon lange im Gepäck. Er hat viel möglich gemacht und auch dafür gesorgt, dass wir heute hier sein durften“, lässt Sasha das Publikum wissen und richtet ein großes Lob an die Freilicht AG als Veranstalter. „Das ist echt der Hammer. Wir hoffen, dass wir nochmal wiederkommen dürfen“. Dem Publikum hat’s jedenfalls gefallen.

Fotos: Dunja Vogel

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen