Mit einer Karte die Region entdecken
Verkaufsstart für die RUHR.TOPCARD 2019 am 22. November - erhältlich auch bei uns

Wer die RUHR.TOPCARD aus diesem Jahr vorlegen kann, darf sich beim Kauf der neuen Karte über einen Preisnachlass freuen.
  • Wer die RUHR.TOPCARD aus diesem Jahr vorlegen kann, darf sich beim Kauf der neuen Karte über einen Preisnachlass freuen.
  • Foto: Lisa Peltzer
  • hochgeladen von Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe

Am Donnerstag, 22. November, startet der Verkauf der neuen RUHR.TOPCARD in der Dinslakener Stadtinformation am Rittertor sowie im Leserladen von Niederrhein Anzeiger und NRZ an der Friedrich-Ebert-Straße 84.

Über 140 Ausflugsziele warten darauf, entdeckt zu werden. Von den beliebtesten Attraktionen der Region bis hin zu echten Geheimtipps: 94 Orte und Veranstaltungen – darunter Zoos, Freizeitbäder, Museen oder industriekulturelle Highlights – können einmalig kostenfrei besucht werden. Bei 50 Orten und Veranstaltungen ist der Besuch zum halben Preis möglich und dies so oft wie gewünscht: Ob aufregende Freizeitparks, sportliche Herausforderungen, ausgesuchte Vorstellungen von Theatern und Varietés oder einzigartige Events – all dies gibt es zum halben Preis.
Und die Zoom-Erlebniswelt in Gelsenkirchen lädt RUHR.TOPCARD-Inhaberinnen und -Inahber vom 1. Januar bis 31. März 2019 zu einem einmaligen kostenfreien Besuch ein. Hier geht es an nur einem Tag auf Weltreise durch die vielfältige Tierwelt von Alaska, Afrika und Asien.
Die Preisgestaltung bleibt auch in diesem Jahr unverändert: Erwachsene zahlen für die RUHR.TOPCARD 54 Euro, Kinder (Geburtsjahrgänge 2005 bis 2014) zahlen 35 Euro.

Einfach die alte Karte vorlegen

Und für besonders treue RUHR.TOPCARD-Kunden gibt es bis zum Ende dieses Jahres eine Rabatt-Aktion: Sie zahlen für die Erwachsenen-Karte 48 Euro gegen Vorlage der RUHR.TOPCARD 2018 oder des RUHR.TOPCARD-Kundenmailings.
Die RUHR.TOPCARD und weitere Informationen zu Freizeitangeboten in Dinslaken und der Region gibt es in der Stadtinformation am Rittertor - geöffnet ist montags bis freitags von 10 bis 17 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr - sowie im Leserladen von Niederrhein Anzeiger und NRZ an der Friedrich-Ebert-Straße 84 - geöffnet ist immer montags bis freitags von jeweils 9 bis 17 Uhr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen