Oh du fröhliche ... Mit dem Beginn des Weihnachtsmarktes beginnt auch die besinnliche Zeit

Bis zum 6. Januar soll die Weihnachtsbeleuchtung in der Dinslakener Innenstadt, die am heutigen Mittwoch um 16.30 Uhr offiziell eingeschaltet wird, für eine besinnliche Stimmung sorgen. Somit ist der perfekte Rahmen geschaffen für den Weihnachtsmarkt, der am Samstag eröffnet. Was genau die Besucher erwartet, lesen Sie im Innenteil.
  • Bis zum 6. Januar soll die Weihnachtsbeleuchtung in der Dinslakener Innenstadt, die am heutigen Mittwoch um 16.30 Uhr offiziell eingeschaltet wird, für eine besinnliche Stimmung sorgen. Somit ist der perfekte Rahmen geschaffen für den Weihnachtsmarkt, der am Samstag eröffnet. Was genau die Besucher erwartet, lesen Sie im Innenteil.
  • Foto: Marie Hilterhaus
  • hochgeladen von Lisa Peltzer

mit Jana Perdighe

Auch wenn Weihnachten gefühlt immer ganz plötzlich kommt: Bis zum Fest der Liebe sind es tatsächlich noch ein paar Wochen hin. Kein Grund aber, sich nicht schon jetzt auf die besinnliche Zeit einzustellen - zum Beispiel auf dem Weihnachtsmarkt auf dem Neutorplatz in der Dinslakener Innenstadt.

Dinslaken. Offiziell eröffnet wird dieser am kommenden Samstag, 18. November. Sechs Wochen lang haben die Besucher die Gelegenheit, zu bummeln, Geschenke auszusuchen und sich bei einem Glas Glühwein aufzuwärmen. Gleichzeitig wird den Dinslakenern ein bunt-weihnachtliches Programm geboten, das sie im Vorfeld sogar selbst bestimmen konnten.
Abwechslung sowie Lokalität und Regionalität stehen bei den Veranstaltern des diesjährigen Weihnachtsmarktes in der Innenstadt ganz oben. So sollen sich nicht nur in den Wechselhütten die Waren regelmäßig ändern und hiesigen Vereinen, Organisationen und Einzelhändlern die Möglichkeit geben, sich innerhalb der 40 Tage auf dem Neutorplatz zu präsentieren. Auch auf der Rundbühne wird es ein wöchentlich wiederkehrendes Tagesmotto geben. So ist für den Dienstag zum Beispiel „Dinslaken live“ mit Chören und Gesangsvereinen aus der Stadt und für mittwochs ein Kindertag vorgesehen. Freitags gibt es Oldies und Rock- und Popmusik. Samstags treten verschiedene Künstler auf, darunter Chris Andrews (18. November), Michael Holm (25. November), Lions Head (2. Dezember), Olaf Henning (9. Dezember) und Soul Bros (16. Dezember). Am 23. Dezember wird ein Weihnachtsmusical aufgeführt, am 30. Dezember erwartet die Besucher zum Abschluss des Weihnachtsmarktes ein Überraschungsgast. Weitere Höhepunkte sind eine ökumenische Lichtandacht am 3. Dezember, am 5. Dezember kommt der Nikolaus mit
einem Hubschrauber geflogen und am Sonntag, 10. Dezember, ist zeitgleich verkaufsoffen in der Innenstadt. In den verschiedenen Wechselhütten bieten Kindergärten, Schulen, Vereine und Institutionen Selbstgebasteltes und -gemachtes an.
Geöffnet ist montags bis donnerstags von 12 bis 20 Uhr, freitags und samstags von 12 bis 21 Uhr und sonntags von 14 bis 20 Uhr.
Organisiert haben den Weihnachtsmarkt in diesem Jahr die städtische Wirtschaftsförderung, die Neutor Galerie, DIN-Event und die Unternehmensgruppe Walter Hellmich. Unterstützt wurden sie von einem Profi und alten Hasen: Léon Finger. Er zeichnet sich seit fast 40 Jahren für den beliebten Weihnachtsmarkt in Steele verantwortlich. 

Kunsthandwerkermarkt in der Neutor Galerie
Das Datum der Eröffnung des Dinslakener Weihnachtsmarktes ist auch der Termin des achten und für 2017 letzten Hobby-Kunsthandwerkermarktes in der Neutor Galerie.
Die Veranstalterinnen Marita Bohle und Marita Christmann haben sich für diesen Markt ganz besonders ins Zeug gelegt. „Wir freuen uns auf zirka 70 Hobby-Aussteller aus der Region und darüber hinaus“, so Marita Bohle. Von 10 bis 20 Uhr werden die anwesenden Aussteller ihre selbst angefertigten Produkte präsentieren. „Wir bieten eine Plattform für Hobby-Kunsthandwerker. Menschen, die gerne schöne Dinge herstellen, sind bei uns willkommen“, erklärt Marita Christmann. Und dabei ist das Angebot so vielfältig wie die Kreativität selbst: Genähtes, Gehäkeltes, Schmuck und Accessoires, Dekorationsartikel und Lichtobjekte. "Vorbeischauen lohnt sich in jedem Fall“, lächeln die beiden. Und die vier Termin für 2018 stehen auch schon fest: 3. März, 26. Mai, 1. September und 17. November. Anmeldungen für die Termine im nächsten Jahr nehmen die Organisatorinnen unter Tel. 0157-59344613 oder per E-Mail an kunsthandwerk-dinslaken@t-online.de entgegen.

Autor:

Lisa Peltzer aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen