Dinslaken: Online-Livestream aus der Kathrin-Türks-Halle
Ruhrgebietsdrama "Roter März" wird uraufgeführt

In der Kathrin-Türks-Halle wird das Ruhrgebietsdrama "Roter März" von Adnan G. Köse uraufgeführt und als Online-Stream live übertragen. Grafik: Veranstalter
  • In der Kathrin-Türks-Halle wird das Ruhrgebietsdrama "Roter März" von Adnan G. Köse uraufgeführt und als Online-Stream live übertragen. Grafik: Veranstalter
  • hochgeladen von Anastasia Borstnik

Es ist eine Besonderheit und ein überregionaler Höhepunkt, der nun in Dinslaken als "Virtueller Kulturhauptstadt 2021" ansteht: Am Donnerstag, 29. April, wird ab 20 Uhr in der bald vollständig sanierten, hochmodernen Kathrin-Türks-Halle das Ruhrgebietsdrama "Roter März" von Adnan G. Köse uraufgeführt und als Online-Stream live übertragen.

Mit „Roter März“ werden die Besucher in die Zeit zwischen 1912 und 1920 zurück geführt. Eine bedeutsame Zeitspanne, in welcher das Ruhrgebiet vom ländlich geprägten Raum zum größten Ballungsgebiet Europas wächst. Der historische Rahmen von Roter März besteht aus einer wachsenden Konfliktsituation in Europa sowie dem 1. Weltkrieg, der Novemberrevolution, und dieser Rahmen schließt sich dann in der Ruhrrevolution.

Zwänge, politische Willkür und gesellschaftliche Umgangsformen

Diese historischen Rahmenhandlungen prägen die Stimmung von Roter März. Eine Bergwerkssiedlung erlebt die Zerreißprobe, die sich aus Zwängen einer industriellen Hochkonjunkturphase, Unterdrückung und politischer Willkür ergeben. Soziale Ungerechtigkeit, politische Umbrüche und die Auflösung vielfältiger gesellschaftlicher Umgangsformen bestimmen das Leben der Menschen. Themen, welche die Gesellschaft damals wie heute beschäftigen.

Zentralfigur: Pfarrer Albert Nienhaus

Im Zentrum dieses Kampfes steht Pfarrer Albert Nienhaus (gespielt von Dieter Landuris). Er kämpft - ungeachtet der Widerstände gegen ihn - um eine gerechte und soziale Struktur seiner Siedlung und Gemeinde. Nienhaus lebt seinen unerschütterlichen Glauben vor, der zum Überwinden der Unterschiede aufruft, wie groß sie auch sein mögen.

Lohberg als Hauptspielort

Lohberg ist der Rahmen für die gesamte Geschichte um Roter März. Nicht nur die oben genannten geschichtlichen Rahmenhandlungen finden in Lohberg mit der Niederschlagung der Roten Ruhrarmee ihren Höhepunkt. Auch die Darstellung der kirchenhistorischen Persönlichkeit des Pfarrers Albert Nienhaus ist untrennbar mit dem Stadtteil verbunden. Das Stück, welches aus der Kathrin-Türks-Halle gestreamt wird, findet in unmittelbarer Nähe zu den realen Orten der Ereignisse statt (Ledigenheim, Marienschule, Zeche Lohberg Lohnhalle etc.). So macht die Produktion mit einer neuen Mischung aus Film und Theater Geschichte seh- und erlebbar. Das Schöne dabei ist, dass vieles sich sinnbildlich auf weitere Orte des Niederrheins oder des Ruhrgebiets übertragen lässt, somit erzählt Lohberg eine Geschichte, die auch die Identifikation mit der gesamten Region Ruhr schärft.

Dakota International Theatre Ensemble

Das Dakota International Theatre Ensemble mit Adnan G. Köse (Intendant) und Jürgen Wippich (Produktionsleiter) setzte von Beginn an bei den Planungen auf die Identifikation mit der gesamten Materie bei allen Partnern. Die Qualität des Netzwerks (u.a. Stiftung Zollverein, Bistum Münster, Stadt Dinslaken) und der Förderer (u.a. LVR, RAG-Stiftung) hinter der Produktion haben dazu beigetragen, dass die Entscheidung zur Virtuellen Kulturhauptstadt von CultureTotal auf Dinslaken fiel. Der Livestream von CultureTotal ermöglicht es, Kulturprojekte zu realisieren und trotz der vorherrschenden Bedingungen die besondere Thematik von Roter März einem breiten Publikum näher zu bringen.

Weitere Informationen zu "Roter März" unter https://www.roter-maerz.de.

Autor:

Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen