Dinslaken - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

Junger Waldkauz - unbedingt sitzen lassen

Jungvögel am Boden sind nicht in Not

Zurzeit tschirpt und piept es in Nistkästen, Hecken und Gebüschen besonders laut. Der fast flügge Vogelnachwuchs bettelt vehement um Futter. Der NABU-Kreisverband Wesel appelliert deshalb an die Bevölkerung, vermeintlich hilflose Vogelkinder auf jeden Fall in der freien Natur zu belassen. „Nur ganz selten handelt es sich bei gefundenen Jungvögeln am Boden um verlassene, verletzte oder geschwächte Tiere, die Hilfe benötigen“, erklärt Peter Malzbender, Vorstand und Ornithologe der...

  • Wesel
  • 15.06.13
  •  1

Nachwuchs bei den Störchen im Kreis Wesel - Zunahme an Brutpaaren.

Im Gegensatz zu den Witterungsverhältnissen in Ost- und Südostdeutschland sind hier die Voraussetzungen wesentlich besser für Störche, wenngleich insgesamt bisher zu wenig Niederschläge gefallen sind. Den Weißstörchen scheint es indes hier am Niederrhein recht gut zu gehen, denn in allen Nestern im Kreisgebiet hat sich Nachwuchs eingestellt. Der Storchenbrutbestand hat sich zudem im Vergleich zum Vorjahr weiter vergrößert. Insgesamt brüten in diesem Jahr 10 Storchenpaare im Kreis...

  • Wesel
  • 13.06.13
  •  1
Ohen Boote geht in den Flutgebieten zurzeit gar nichts, ....
  2 Bilder

DLRG-Mitglieder aus dem Kreis Wesel retten Menschen und Tiere in Magdeburg und Schönebeck

Seit Montagfrüh sind fünf Einsatzkräfte der Deutschen Lebens-Rettungs- Gesellschaft (DLRG) aus dem Kreis Wesel mit einem speziellen Rettungsboot im Hochwassereinsatz in Sachsen-Anhalt. Ihre gemachten Erfahrungen seit dem sind bewegend. Den gesamten Montag waren die Wasseretter aus Dinslaken und Wesel mit der Evakuierung der kleinen Ortschaft Zuchau fünfzig Kilometer südlich von Magdeburg beschäftigt. Neben großer Dankbarkeit haben sie dabei aber auch einzelne Schicksalsschläge erlebt. „Die...

  • Wesel
  • 11.06.13
  •  3
Der Feind lauert.
  2 Bilder

Angst vor Katzen

Von Tauben weis man ja, dass sie im Allgemeinen, bei der kleinsten Bewegung von außen, sofort davon fliegen. Nicht so bei diesem Exemplar. Diese saß sage und schreibe eine halbe Stunde auf ihrem Platz, obwohl ich in die Hände klatschte und ksch, ksch pustete. Ob das wohl damit zusammen hing, das eine Katze im Hintergrund lauerte?

  • Dinslaken
  • 09.06.13
  •  16
Besuch im Kräutergarten
  21 Bilder

Auf dem Mars war was los - Tag der offenen Tür in der NABU-Naturarena

Bei bestem Wetter fand erstmals ein Tag der offenen Tür an der NABU-Naturarena Auf dem Mars in Wesel-Bislich statt. Entsprechend gut besucht war die Veranstaltung und Projektleiter Gregor Alms konnte abends zufrieden Bilanz ziehen. Zwischen vier- und fünfhundert Besucher - darunter etliche im Zuge einer Fahrradtour - waren gekommen um zu sehen, was in mittlerweile vierjähriger Arbeit aus dem Gelände zwischen Flüren und Bislich geworden ist. Im Gelände befinden sich mehrere Teiche, ein...

  • Wesel
  • 08.06.13
  •  1
  5 Bilder

Entenbesuch während einer kleinen Rast..

Nachdem ich schon einige Kilometer mit meinem Fahrrad abgespult hatte,fand ich das es Zeit war eine Rast einzulegen. Als ich mein Butterbrot auspackte bekam ich sogleich Besuch von der Entenfamilie "Nimmersatt". Sie zeigten sich von ihrer besten Seite wie man auf den Bildern sieht. Natürlich gab es etwas zu schnabulieren für die Tierchen und sie zogen zufrieden weiter und ich auch....

  • Dinslaken
  • 29.05.13
  7 Bilder

Maispaziergang..

Zwischen Regenschauern haben wir doch noch einen relativ trocknen,wunderschönen Spaziergang gemacht. Alle hatten Spaß, die Hunde und wir. Zu unserer Zufriedenheit hatten wir schönen Flieder gesichtet und uns ein paar Sträuße zusammengestellt.

  • Dinslaken
  • 24.05.13

Die Zeit

Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich. Jean-Luc Picard

  • Dinslaken
  • 24.05.13
  6 Bilder

Kaffee auf Gut Grenzenlust (mit Arboretum), Hamminkeln

Ein reiche Sammlung an Bäumen, Sträuchern und Stauden, vielfach auch seltener Arten aus heimischen und fernen Naturbereichen. Ein reiches Spektrum an Formen und Farben. In einem mit weiten Grünflächen gestalteten Park. Herzlich willkommen auf Grenzenlust! Das Zusammentreffen der Grenzen von Hamminkeln, Brünen und Wesel mag dem Anwesen seinen Namen gegeben haben. In einem noch vorhandenen Flurkarten-Detail aus 1733 ist es als “Grenzlust” beschrieben. Bestanden hat es wohl um Einiges vorher....

  • Voerde (Niederrhein)
  • 14.05.13
  •  1
  6 Bilder

Ein kleiner Farbengruß

Auch wenn es heute ziemlich frisch ist, sind die Frühlingsfarben kräftig und bunt. Hier sind ein paar kleine Farbklexe.

  • Dinslaken
  • 11.05.13
  •  7
Küken Pitty fand Schutz bei den "Freaks on water"
  5 Bilder

Wildgans-Küken verliert am Tenderingssee seine Familie

Am Sonntag brachten zwei Mädchen, die mit ihrem Hund am Tenderingssee spazieren gingen, ein kleines Gänseküken zur TVB-Surfabteilung, da es wohl seine Familie verloren hat. Herrenlos trieb es aufgeregt im Wasser umher, als die Mädchen, die am See saßen, weitergehen wollten, tippelte das Küken hinter ihnen her. Und da sie nicht wussten, was zu tun ist, fragten sie bei den „Freaks on water“ an. Sogleich fand Heide Kreling sich bereit, sich dem schwarz-gelben Flausch anzunehmen. Die erste...

  • Hünxe-Drevenack
  • 06.05.13
  •  5
  2 Bilder

Hühner-Diebstahl in Voerde, Bitte um Hinweise - Finderlohn

Zum Hergang In der Nacht vom 15. April (19 Uhr) auf den 16. April (10 Uhr) wurden in der Gemeinschaftszuchtanlage des Rassegeflügelzuchtvereins Voerde eine Gruppe der seltenen Zwerg-Lachshühner (1 Hahn mit 4 Hennen), sowie eine Gruppe Amrocks-Hühner (1 Hahn mit 2 Hennen) aus dem Gehege Nr. 15 gestohlen. Der oder die Täter überwanden das Tor zum Gehege und entwendeten die Tiere. Des Weiteren wurde eine Tür zu einem der Ausläufe beschädigt. Strafanzeige wurde bei der örtlichen Polizei...

  • Dinslaken
  • 18.04.13
Blühende Landschaft in der Dinslakener Rheinaue im Herbst 2012. Foto: jape
  5 Bilder

Aus der Landwirtschaft: Pflanzen brauchen jetzt zuerst Sonne und danach Regen

Das Warten hat ein Ende. Nachdem die rheinischen Landwirte wochenlang in den „Startlöchern“ standen, ihre „Dieselrösser“ aber wegen der winterlichen Witterung „im Stall“ lassen mussten, nutzen zahlreiche Bauern die vergangenen Tage, um das Saatbeet zu bereiten und schon einmal die Rüben einzusäen. Die Äcker sind in einem guten Zustand. Der Boden ist durch den Wind in den vergangenen Tagen gut getrocknet und hat eine gute Struktur. Auch die Aussaat von Sommergetreide sowie das Pflanzen der...

  • Dinslaken
  • 11.04.13
Hund, Katze, Löwe - welches Buch würde Euch am meisten interessieren?

BÜCHERKOMPASS: Welpenalarm / Cat-Content / Viel riskiert für einen Traum

Auf lokalkompass.de verschenken wir regelmäßig Bücher bekannter Autoren – an denjenigen, der dafür hier eine kleine Rezension über das Gelesene schreibt. Bereits vergeben wurden diese Werke. Diese Woche haben wir Bücher über Hunde, Katzen und Löwen im Angebot! Frauke Scheunemann "Welpenalarm" Marc und Carolin sind überglücklich: Endlich kündigt sich der ersehnte gemeinsame Nachwuchs an. Dackel Herkules ist da nicht ganz so begeistert wie die werdenden Eltern. Kaum ist das Baby da, stellt...

  • Essen-Süd
  • 10.04.13
  •  20
Weißwangengänse landen auf der Bislicher Insel. Foto: H. Glader

Wildgänse: Wann beginnt der Aufbruch in die Heimat?!

Bedingt durch die ungewöhnlich lange Kälteperiode in großen Teilen Europas halten sich am Niederrhein noch immer tausende nordischer Gänse auf. An einem „Heimflug“ ist für sie noch nicht zu denken, denn in weiten Teilen Nord- und Nordosteuropas herrscht noch tiefer Winter. Deshalb bleiben die Gänse vorerst lieber noch am Niederrhein, denn hier finden sie genügend Nahrung und größere Gewässer auf denen sie schlafen, baden und trinken können. An vielen Stellen sieht man noch das...

  • Wesel
  • 03.04.13
  •  1
Foto: Peter Habereder/pixelio
  194 Bilder

Foto der Woche 12: Ich glaub', ich steh' im Wald

Bei unserem spielerischen Wettbewerb zum "Foto der Woche" darf jeder mitmachen. Eine Übersicht der bisherigen Themen und entsprechender Fotos gibt es HIER. Das Thema diese Woche lautet Tag des Waldes Der 21. März ist der „Tag des Waldes“, den die FAO (Die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen) in den 70-er Jahren ins Leben gerufen hat. Dieser soll genutzt werden, um die Öffentlichkeit für die Bedeutung der Wälder und Bäume für alles Leben auf der Erde zu...

  • Essen-Süd
  • 18.03.13
  •  68
P-Dörfler auf Entdeckungstour

Kinder der Naturschutzgruppe kam unter die Top 10!

Dinslaken. Sie haben ein Buch geschrieben über ihre allwöchentlichen Unternehmungen: Kids aus dem P-Dorf in Oberlohberg. Die jungen Naturforscher haben getextet, gemalt, fotografiert, experimentiert und haben Antworten gesucht auf Fragen nach der Besonderheit von Nestwurz, warum Brennessel die Haut reizen und welche Insekten es rund ums P-Dorf gibt. Mit ihrem selbst verfassten Buch haben die jungen Leute einen vom BUND ausgelobten Preis gewonnen. Die Mitglieder der Naturschutzgruppe haben...

  • Dinslaken
  • 14.03.13
Foto: Manfred Mazi/pixelio
  118 Bilder

Foto der Woche 11: Welt-Wettertag

Bei unserem spielerischen Wettbewerb zum "Foto der Woche" darf jeder mitmachen. Eine Übersicht der bisherigen Themen und entsprechender Fotos gibt es HIER. Das Thema diese Woche lautet Welt-Wettertag Am Samstag kommender Woche, 23. März, ist der Welttag der Meteorologie. Wir nehmen dieses Datum zum Anlass, Wettermotive aller Art zu suchen: Eiskalt erwischt, vom Regen klatschnass, vom Sturm erfasst, in der Hitze "gebraten" vom (Hagel)schlag getroffen... Wie auch immer das Motto umgsetzt...

  • Essen-Süd
  • 11.03.13
  •  35

Frühlings-Kräuter-Erwachen in Dinslaken

Pünktlich zum Frühlingsbeginn startet die erste Wildkräuterführung des Jahres. Am Mittwoch, 20. März, um 15 Uhr erläutert die staatlich zertifizierte Kräuterpädagogin Jutta Becker-Ufermann bei einem spannenden Spaziergang, warum bei den ersten Sonnenstrahlen die Natur plötzlich zu spriessen beginnt. Die Teilnehmer lernen verschiedene Wildkräuter kennen und zum Abschluss gibt es einen vitaminreichen Frühlingstrunk. Eine verbindliche Anmeldung ist unbedingt erforderlich und wird von der...

  • Dinslaken
  • 05.03.13
Fleißige Räumer der Stadt Dinslaken
  18 Bilder

Gibt's Eis und Schnee auch für den Straßenkarneval?

Kaum zu glauben, doch der Winter meldet sich zurück Da waren wohl alle heute morgen überrascht, als sie aus dem Fenster schauten oder schon unvorbereitet vor der Haustür standen. Was gestern am späten Abend mit leichtem Nieselregen begann, hatte sich über Nacht in eine weiße, dicke Schneedecke verwandelt. Und so hatte auch gleich jeder seinen persönlichen Stauberater. Schließlich war fast ganz NRW betroffen. Alle, die eine weitere Anfahrt hatten, schrieben sich SMS oder teilten über...

  • Dinslaken
  • 06.02.13

Beiträge zu Natur + Garten aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.