Stadt Dinslaken auf Hitze vorbereitet - Mitarbeiter werden mit zusätzlichem Wasser versorgt
Lage ist kurz nach offiziellem Sommerbeginn (noch) entspannt

An vielen Stellen in den Stadtgebieten sah es im vergangenen Jahr reichlich trostlos aus.
  • An vielen Stellen in den Stadtgebieten sah es im vergangenen Jahr reichlich trostlos aus.
  • Foto: Lisa Peltzer
  • hochgeladen von Lisa Peltzer

"Wann wird's mal wieder richtig Sommer?" - Wer sich diese Frage gestellt hat, dürfte spätestens jetzt die passende Antwort erhalten haben. Seit Ende letzter Woche steigt das Thermometer stetig.

Erinnerungen an den Sommer 2018 werden wach. An eine nicht enden wollende Hitzewelle. An Wochen ohne auch nur den kleinsten Regenschauer. An in Mitleidenschaft gezogene Flora und Fauna. "Noch haben wir keine Maßnahmen ergriffen", sagt Dinslakens Stadtsprecher Marcel Sturm. Schließlich sei der letzte ergiebige Regen noch nicht so lange her.*

Dennoch sei man vorbereitet: Wichtig sei im Moment vor allem, dass die Mitarbeiter versorgt seien. Daher stünden auch ausreichend Wasser und Sonnencreme bereit. Und: Die Müllabfuhr leert die Tonnen bereits ab 6 Uhr morgens.

*Übrigens: Nach Rücksprache mit dem städtischen Grünflächenamt ergänzt Sturm: "Die Kollegen rücken tatsächlich erst dann aus, wenn es 14 Tage lang nicht geregnet hat und kein Ende in Sicht ist. Denn, und das wusste ich auch nicht: Es wäre nicht klug, die Bäume zu sehr mit Wasser zu 'verwöhnen'. Werden Bäume länger nicht gewässert, reichen ihre Wurzeln immer weiter in den Boden - auf der Suche nach Wasser. Somit können sie sich nicht nur besser selbst versorgen. Gleichzeitig werden sie auch immer standfester."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen