Bahnhof - Bildung und Betuwe

Sascha Wagner und Gerd Baßfeld.
  • Sascha Wagner und Gerd Baßfeld.
  • hochgeladen von Caro Dai

Die Linke lud zum 1. Mai-Interview, um aktuelle Aktionen und Forderungen vorzustellen. Darunter auch, dass der von Bürgermeister Dr. Michael Heidinger für den 30. Mai anberaumte, nicht öffentliche Schulgipfel, selbstverständlich für die Öffentlichkeit geöffnet werden müsse. Diese Forderung will Stadtrat Gerd Baßfeld in den Rat tragen:“Die Öffentlichkeit in dieser für Dinslakens Bildungspolitik entscheidenen Frage auszuschließen, sei nicht hinnehmbar. Wir gehen offen in die Diskussion. Es geht ganz konkret um Schulschließungen und um intelligente Lösungen für alle Beteiligten. Wir sind da mit der GEW im Gespräch. Denkbar für uns ist z.B. eine Gemeinschafts- oder Gesamtschule aus dem derzeitigen Schulzentrum Hiesfeld zu machen. Die Jeanette-Wolf-Realschule könnte sich mit der Ernst-Barlach-Gesamtschule zusammen schließen. Und die Volksparkschule könne auslaufen.“ Den neuen Dezernenten Dr. Thomas Palotz loben die Linken ausdrücklich für den Druck, den dieser „offensichtlich ausübt“ um die Innenstadtentwicklung (Hertie, Hans-Böckler-Platz, etc.) voran zutreiben. Für die Linke müsse aber auch der Bahnhof und das Bahnhofsumfeld unbedingt in die Planung miteinbezogen werden. Immer noch müssen Rollifahrer und Kinderwagen-Fahrer in DIN ohne Fahrstuhl auf die hochgelegenen Bahngleise kommen. In Sachen Betuwe wollen sich die Linken am Samstag, 7. Mai mit ihrer niederländischen Schwesterpartei treffen, die ja schon einige Erfolge verbuchen kann: Die Streckenführung wurde nach massiven Bürgerprotesten umgelegt, so dass viele Wohngebiete vom Schienenlärm verschont bleiben. „Da kann man ja vielleicht noch was lernen.“, so Sascha Wagner. (Erschienen im Niederhein Anzeiger KW 18/11 cd).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen