Stadtrat Dinslaken trifft Entscheidung
Die letzte Chance für das Freibad in Hiesfeld

Seit 2016 ist das Freibad in Hiesfeld geschlossen.

Am vergangenen Dienstag war im Sport- und Hauptausschuss der Stadt das Bäderkonzept einziges Thema. Auch im Stadtrat wurde über die weitere Herangehensweise abgestimmt. Dazu kam wenige Stunden vor den Sitzungen ein Antrag zur Ergänzung der SPD-Fraktion.

Diesem wurde mehrheitlich zugestimmt und lautet wie folgt: Die Arbeiten am Freibad Hiesfeld ruhen zunächst. Sollte bis zur nächsten Sitzungsfolge ein Architekt beziehungsweise ein Planungsbüro ein Angebot bei den Stadtwerken vorlegen, kann die Sanierung starten. Doch dieses Angebot muss drei wichtige Bedingungen beinhalten: 

  1. Die Breitschaft, sich an einer EU-weiten Ausschreibung der Planungsleistung für die Errichtung des Freibads am jetzigen Standort zu beteiligen und die Kosten für die Ausschreibung zu erstatten. 
  2. Zur Absicherung muss eine Bankbürgschaft in Höhe des Investitionsvolumen von mindestens acht Millionen Euro vorliegen.
  3. Die Arbeit beginnt mit einer Grundlagenermittlung.

Sollte kein entsprechendes Angebot innerhalb der kommenden drei Monate eingehen, wird der Rat den Beschluss in der nächsten Sitzungsfolge aufheben. Die letzte Chance für den Standpunkt des Freibades in Hiesfeld.

Laut Bäderkonzept muss im Falle der Beschlussaufhebung eine Kompensation der Wasserfläche durch die Verwaltung gefunden werden. Diese ist auf das gesamte Stadtgebiet auslegt. Dazu sagt Heinz Wansing (CDU): "Die Suche der wegfallenden Wasserfläche in Hiesfeld kann nirgendwo sinnvoller gefunden werden, als am Dinamare."

Autor:

Janutschka Perdighe aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen