In Dinslaken gehen die Fallzahlen hoch
Corona-Fälle nach Hochzeitsfeier - Zwei Kitas geschlossen - Heidinger reagiert

FSP2-Masken, wie sie beispielsweise im evangelischen Krankenhaus Wesel täglich zum Einsatz kommen.
  • FSP2-Masken, wie sie beispielsweise im evangelischen Krankenhaus Wesel täglich zum Einsatz kommen.
  • Foto: EVK
  • hochgeladen von Dirk Bohlen

Zitat: „Wir haben es mit einer Situation zu tun, die das Risiko hat, die Infiziertenzahlen noch deutlich höher steigen zu lassen. Es ist wahrscheinlich, dass es bereits Infektionsketten gibt, die noch unbekannt sind“, sagt Dinslakens Bürgermeister Michael Heidinger. „Darum erhöhen wir ab sofort den Bereitschaftsgrad unserer Ordnungskräfte, so dass wir in Absprache mit dem Kreis Wesel umgehend reagieren können, wo es nötig wird.“
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nach einer Hochzeitsfeier in Venlo weist die Pressestelle des Kreises Wesel in ihrer Pressemitteilung auf ein "Clustergeschehen" in Dinslaken mit mehreren positiven Tests hin.

Am Sonntag, 6. September, fand in Venlo eine Hochzeitsfeier mit über 100 Gästen aus Dinslaken und Duisburg statt. Zwei der Gäste wurden Ende der letzten Woche positiv auf das Corona-Virus getestet, nachdem sie Symptome entwickelt hatten. Nach Bekanntwerden der beiden Fälle und der damit in Verbindung stehenden Hochzeitsfeier hat das Gesundheitsamt des Kreises Wesel umgehend die notwendigen Maßnahmen eingeleitet. Eine Gästeliste wurde angefordert, die Kontaktnachverfolgung durch das Gesundheitsamt ist angelaufen, alle Gäste der Feier wurden nach Möglichkeit bereits kontaktiert.

Der Kreis Wesel testet seit Freitag, 18. September, die bereits erreichten Gäste. Bislang liegen von 17 Gästen mit Wohnsitz im Kreis Wesel positive Testergebnisse vor (13 wohnhaft in Dinslaken, 4 wohnhaft in Moers). Die Tests werden heute und ggf. in den kommenden Tagen fortgeführt. Der Kreis Wesel hat bereits am Freitag alle Gäste der Feier per Allgemeinverfügung unter Quarantäne gestellt. Diese gilt für jeden Gast, bis ein negatives Testergebnis vorliegt.

Da die Hochzeit bereits am Sonntag, 6. September, stattfand und die ersten Infektionen dem Gesundheitsamt erst Ende der letzten Woche bekannt wurden, ist davon auszugehen, dass es bereits zu Infektionsketten gekommen ist. Daher hat die Stadt Dinslaken am Montag, 21. September, den Stab für außergewöhnliche Ereignisse (SAE) aktiviert, der am Montagnachmittag unter Leitung von Bürgermeister Michael Heidinger im Rathaus die aktuelle Lage erörtern wird.

Unter den positiv getesteten Personen befinden sich auch Kinder. Zwei Kinder besuchen die AWO-Kita in der Teerstraße, zwei die Evangelische Kita Lohberg (Martin-Luther-Straße) in Dinslaken. Auch hier hat das Gesundheitsamt des Kreises Wesel unmittelbar nach Bekanntwerden die Kontaktnachverfolgung aufgenommen. Beide Einrichtungen arbeiten mit einem offenen Konzept, so dass sich alle Kinder und Erzieher/innen mischen. Daher bleiben beide Einrichtungen bis zum Ende der Quarantäne geschlossen.

Das Gesundheitsamt hat eine zeitnahe Testung der Kinder organisiert.

++++ Distanzunterricht für eine Klasse der Otto-Pankok-Schule in Drevenack

An der Otto-Pankok-Schule in Hünxe-Drevenack wurden vier weitere Lehrkräfte positiv auf das Corona-Virus getestet. Diese befanden sich bereits seit letzter Woche in Quarantäne, nachdem sie als enge Kontaktpersonen einer zuvor positiv getesteten Lehrkraft ermittelt wurden. Darüber hinaus wurde auch eine Person aus der Schülerschaft positiv auf das Corona-Virus getestet. Gesundheitsamt und Schulleitung haben unmittelbar weitere Maßnahmen eingeleitet.

Für die betroffene Klasse wurde Quarantäne angeordnet, die Klasse wird im Distanzunterricht beschult. Aus organisatorischen Gründen werden zwei weitere Klassen ebenfalls im Distanzunterricht beschult. Da auch die Mitarbeitenden der OGS unter Quarantäne stehen, bleibt die OGS an der Otto-Pankok-Schule bis zum Ende der Quarantäne (29.09.2020) geschlossen.

Das Gesundheitsamt hat eine zeitnahe Testung der betroffenen Kinder organisiert.

Autor:

Harald Landgraf aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen