Noch standsicher?
Prüfung der Grabmale auf den Friedhöfen in Dinslaken

Einmal jährlich ist die Stadt gehalten, die Grabmale auf den stadteigenen Friedhöfen auf ihre Standsicherheit zu überprüfen.
  • Einmal jährlich ist die Stadt gehalten, die Grabmale auf den stadteigenen Friedhöfen auf ihre Standsicherheit zu überprüfen.
  • Foto: Symbolbild (Stadtspiegel Gladbeck)
  • hochgeladen von Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe

Einmal jährlich ist die Stadt gehalten, die Grabmale auf den stadteigenen Friedhöfen auf ihre Standsicherheit zu überprüfen.

Dies übernimmt eine externe Firma, die jeden einzelnen Grabstein mit einem Prüfgerät für zwei Sekunden unter Druck setzt. Wird dabei festgestellt, dass der Stein nicht die erforderliche Standsicherheit aufweist, gibt es eine Information an die Nutzungsberechtigten und Hinweise, welche Maßnahmen nun auf den Weg zu bringen sind. In diesem Jahr sind die Prüfungen für die Zeit zwischen dem 5. und 9. August vorgesehen.

Autor:

Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.