3.000 Läufer beim Stadtwerke Dinslaken Energy Run

147Bilder

Unter neuem Namen fand am vergangenen Sonntag der Stadtwerke Dinslaken Energy Run statt. Start und Ziel war am Theodor-Heuss-Gymnasium. Den Hauptlauf der Männer konnte Patric Meinike gewinnen. Moderiert wurde die Veranstaltung erneut von Laurenz Thissen.

Bei bestem Wetter - "Wenn auch ein wenig drückend", wie eine Teilnehmerin feststellen musste - stellten sich bei den verschiedensten Läufen insgesamt rund 3.000 Teilnehmer (so viele wie erwartet) zwischen drei und 83 Jahren auf - in der Hoffnung, den 13. Lauf für sich zu gewinnen.
Der erste Startschuss fiel vormittags für die 227 Bambinis, sie liefen eine Strecke über 380 Meter. Daran anschließend wurden die Jugendläufe der Altersklassen U16, U14, U12 und U10 ausgetragen. Fast 750 Jugendliche absolvierten eine Strecke über 2,461 Kilometer. Einen extra Preis bekamen an dieser Stelle die Schüler der Averbruchschule: Mit 170 Teilnehmern waren sie die teilnehmerstärkste Schule.

Averbruchschule gewinnt einen Sonderpreis

Mittags wurde es für die Fünf-Kilometer-Läufer ernst, es folgten die beiden Hauptläufe über zehn Kilometer. Im ersten Lauf konnte sich Patric Meinike durchsetzen, im zweiten Rolf Stein aus Voerde. Bei den Frauen lief Nina Koopmann als Erste über die Ziellinie.
Alle weiteren Ergebnisse sind nachzusehen auf www.taf-timing.de.

Alle Fotos: Marie Hilterhaus

Autor:

Marie Hilterhaus aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen