Radrennen "Rund um den Jahnplatz" mit Familienfest am 19. Mai in Dinslaken-Hiesfeld
Den Windhauch spüren

Besonders zu Beginn eines Rennens geht es oft hektisch zu.
  • Besonders zu Beginn eines Rennens geht es oft hektisch zu.
  • Foto: RSC
  • hochgeladen von Lisa Peltzer

Das Radrennen herauszuholen aus dem Gewerbegebiet und zu einem sportlichen Höhepunkt mit Spaßfaktor für die ganze Familie zu etablieren, das war das Ziel der Initiatoren des Radrennens, das am Sonntag, 19. Mai, erstmals rund um den Jahnplatz in Hiesfeld stattfindet.

"Wenn die Radprofis mit durchschnittlich 45 Kilometern pro Stunde an den Zuschauern vorbeisausen, kann man richtig den Windhauch spüren", sagt Reinhard Hoffacker vom Hauptsponsor Niederrheinische Sparkasse RheinLippe. "Das macht Eindruck." Beeindruckt ist auch Bürgermeister Dr. Michael Heidinger: "Ich bin stolz darauf, dass eine so hochkrätige Sportveranstaltung in unserer Stadt auf die Beine gestellt wurde." Er lobt vor allem das gute Zusammenspiel zwischen Ausrichter Radsportclub Dinslaken, Sponsor NiSpa und der Stadt Dinslaken. "Bisher wurde das Rennen nie in den Fokus der Bevölkerung gerückt. Das soll sich jetzt ändern."

Die Strecke selber ist technisch anspruchsvoll

Die Strecke selber, sagt Jan-Peter Herbst, Fachwart Rennsport beim RSC, sei technisch anspruchsvoll. Allein, weil es nach dem Sprint weiter bergauf ginge. Die Runden verlaufen von der Sterkrader über die Riemenschneider-, Mittelfeld- und Kirchstraße und wieder zurück zur Sterkrader Straße.

Eingebettet ist das Radrennen "Rund um den Jahnplatz" mit einem bunten Programm für die Familie. Und auch auch der Magen muss nicht leer bleiben. Der Eintritt ist selbstverständlich frei.

Die Rennen

  • Rennen 1 (Preis Zweirad Vogel) um 11.30 Uhr: Jedermann/Blaulichtcup über 35 Runden (49 Kilometer)
  • Rennen 2 (Preis Holzbau Gockel) um 13 Uhr: Junioren U17 und U19 über 24 (33,6 Kilometer) beziehungsweise 30 Runden (42 Kilometer)
  • Rennen 3 (Preis Autohaus Bernds) um 14.20 Uhr: Senioren 2/3/4 über 35 (49 Kilometer) beziehungsweise 32 Runden (44,8 Kilometer)
  • Rennen 4 (Preis Niederrheinische Sparkasse RheinLippe) um 15.35 Uhr: Hobbyrennen für Kinder zwischen vier bis acht und neun bis zwölf Jahre über zwei Runden (2,8 Kilometer)
  • Rennen 5 (Niederrheinische Sparkasse RheinLippe): Laufradrennen über 200 Meter für Kinder bis fünf Jahre
  • Rennen 6 (Großer Preis Niederrheinische Sparkasse RheinLippe) um 16.15 Uhr: KT und Elite über 55 Runden (77 Kilometer)
  • Meldung ist möglich auf rad-net.de sowie am Renntag.

Am Renntag selber gelten hier absolute Halteverbote:

  • An diesem Tag gilt ein absolutes Halteverbot auf der Hohlstraße, auf der Sterkrader Straße zwischen Blasius-Apotheke und Küpperstraße sowie zwischen Krengelstraße und Hohlstraße, auf der Riemenschneiderstraße zwischen Sterkrader Straße und Albrecht-Dürer-Straße, auf der Mittelfeldstraße zwischen Riemenschneiderstraße und Kirchstraße, auf der Kirchstraße zwischen Mittelfeldstraße und Sterkrader Straße sowie zur Hälfte auf dem Jahnplatz.
  • Für Anwohner sind Durchlassstellen vorgesehen.

Weitere Informationen finden sich außerdem auf der Interntseite des R$adsportclubs Dinslaken.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen