"Esperanza"-Team siegt über Hilden und Düsseldorf

Mit dem zweiten Turniersieg in Folge hat die Jazz and Modern Dance-Formation „Esperanza“ des TSV Kastell Dinslaken in der Verbandsliga I einen großen Schritt in Richtung Oberliga gemacht. In der Verbandsliga II schaffte es „Glissard“ erneut auf Platz 2.

Auch im dritten von vier Saisonturnieren überzeugte „Esperanza“ und verschaffte sich durch die Verteidigung von Rang 1 in der Tabelle ein Polster von 2 bzw. 5 Punkten zwischen sich und den Verfolgern aus Hilden („IndepenDance“) bzw. Düsseldorf-Hochdahl („Dance Art“). Der direkte Aufstieg in die Oberliga, der am Saisonende nur dem Tabellenersten sicher ist, ist für die im letzten Jahr noch in der Jugendklasse angetretene Nachwuchsformation nun in Reichweite.

Am 13. Mai soll im letzten Turnier in Düsseldorf-Hochdahl der Sieg in der Verbandsliga I endgültig eingefahren werden.

Hochmotiviert ging am gleichen Wochenende die Formation „Glissard“ in der Verbandsliga II an den Start. Ziel war, den sehr guten 2. Platz vom Saisonauftaktturnier zu halten. Obwohl bereits in der Vorrunde deutlich wurde, dass viele Mannschaften die zweimonatige Turnierpause effektiv für Verbesserungen an den Choreografien genutzt hatten, konnten die Dinslakenerinnen erneut mit ihrer schnellen und sportiven Darbietung überzeugen. Die Wertungsrichter belohnten sie dafür mit der Silber-Medaille. Gold ging wiederholt an das Team „Staccato“ aus Lohmar. Bereits am kommenden Wochenende will „Glissard“ beim dritten Saisonturnier weiter ihren Weg zur Teilnahme am Relegationsturnier zum Aufstieg in die Oberliga ebnen, das Ende Juni stattfinden wird.

Trainerin Ljalja Horn-Ivanisenko schwärmte: „Beide Mannschaften haben toll getanzt“, bremste anschließend allerdings und fügte hinzu: „Aber beide müssen sich auch in den letzten Turnieren noch einmal richtig anstrengen, um den ersehnten Aufstieg zu schaffen.“ (Text von Silke Krebbing)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen