Natalie Pörtner-Pieper dritte bei der Deutschen Meisterschaft

Die MTV Rheinwacht Dinslaken Rollkunstläuferin Natalie Pörtner-Pieper, die für die Gymnastikschule Wesel startet, ist am vergangenen Wochenende bei den Deutschen Kür-Meisterschaften im Rollkunstlaufen erfolgreich gewesen. Die Veranstaltung in Bremerhaven war ausgezeichnet organisiert und hatte in der Stadthalle einen eindrucksvollen Rahmen. Einziger Wermutstropfen war die hohe Temperatur in der Halle, die zudem durch den Ausfall der Klimaanlage noch belastender für Teilnehmer und Zuschauer wirkte.
 
In der Juniorenklasse Damen ging Natalie Pörtner-Pieper an den Start, die erst vor wenigen Wochen eine exzellente Abiturprüfung abgelegt hatte und am 29. Mai ihren 18. Geburtstag feiern durfte. Sie belegte in den beiden Wettbewerbsteilen Kurzprogramm und Kür jeweils den dritten Platz und kehrte damit erneut mit einer Medaille zurück. Auf Natalie wartet nun als Saisonhöhepunkt die Europameisterschaft, bei der sie diesmal in der Pflicht gemeldet ist. Interessanterweise werden die Wettbewerbe vom portugiesischen Verband auf den Azoren ausgerichtet; Natalie muss allerdings unmittelbar nach ihrem Wettbewerb die Rückreise antreten, weil zwei Tage später ihr Studium beginnt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen