SCD-Frauen: Abstieg in die Bezirksklasse

Die SCD-Frauen- und Herrenmannschaft um Trainer Nils Voss (links) muss im nächsten Jahr in getrennten Ligen bei der DMS antreten
  • Die SCD-Frauen- und Herrenmannschaft um Trainer Nils Voss (links) muss im nächsten Jahr in getrennten Ligen bei der DMS antreten
  • hochgeladen von Norbert Bruckermann

In Oberhausen wurde am Wochenende die Bezirksliga der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften Schwimmen (DMS) ausgeschwommen. Am Start war je eine Frauen- und Herrenmannschaft des Schwimm-Club Dinslaken. Bei der DMS werden alle olympischen Schwimm-Disziplinen von jeder Mannschaft zweimal geschwommen. Die geschwommenen Zeiten werden in Punkte umgerechnet, die am Ende aufaddiert die Platzierungen in der Liga ergeben.
Beide Dinslakener Mannschaften reisten personell stark geschwächt nach Oberhausen, die aktuelle Grippewelle hat auch die SCDler nicht verschont.
Am Ende des Wettkampftages standen beide Mannschaften auf dem 10. Platz, die Frauen mit 9093 Punkten, die Herren mit 8411 Punkten. Das hätte für beide Mannschaften zum Klassenerhalt gereicht. Da bei den Frauen jedoch die Mannschaft der SG Mülheim (2) aus der Landesliga in die Bezirksliga abgestiegen ist, muss eine weitere Mannschaft in die Bezirksklasse absteigen. Besonders bitter, das am Ende nur 52 Punkte am Klassenerhalt fehlten.
"Ich kann den Mädels absolut keinen Vorwurf machen, sie haben gekämpft bis zum Umfallen", lobt der technische Leiter Norbert Bruckermann die Frauenmannschaft, "leider hat das Endergebnis die teilweise phänomenalen Leistungssprünge der Mädchen nicht gewürdigt. Aber der Teamgeist am Beckenrand war ganz großes Kino".
Während die Herren-Mannschaft in 2019 also weiter in der Bezirksliga startet, müssen die Frauen im nächsten Jahr in der Bezirksklasse um den Wiederaufstieg kämpfen.

Autor:

Norbert Bruckermann aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.