Elektrobefischung am Dinslakener Ententeich

Es heißt zwar Ententeich. Doch aktuell wimmelt es in dem Gewässer am Dinslakener Rathaus wieder einmal nur so von Fischen.
  • Es heißt zwar Ententeich. Doch aktuell wimmelt es in dem Gewässer am Dinslakener Rathaus wieder einmal nur so von Fischen.
  • Foto: Ulrike Henkemeyer
  • hochgeladen von Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe

Es heißt zwar Ententeich. Doch aktuell wimmelt es in dem Gewässer am Dinslakener Rathaus wieder einmal nur so von Fischen. Insbesondere die vielen Goldfische sind nicht zu übersehen. Der Verdacht liegt nahe, dass erneut einige Menschen hier ihre Haustiere ausgesetzt haben. Der Drang zur Vermehrung hat dann ihre Zahl im Laufe der Zeit wieder explodieren lassen.

Am Mittwoch, 24. Oktober, lässt das Team der Dinslakener Stadtverwaltung gegen 9 Uhr eine Elektrobefischung vornehmen. Auf schonende Weise und ohne dass sie zu Schaden kommen, werden die Fische aus dem Ententeich herausgeholt und von einer Firma in geeignete Gewässer umgesetzt. Interessierte Bürger haben die Möglichkeit, sich hier kostenlos Fische für die artgerechte Haltung zu Hause mitzunehmen. Wichtig ist aber, entsprechend geeignete Transportbehälter mitzubringen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen