Hochzeit 2012 - Mein Blog

Teil 6 - Das Aufgebot

So nannte man es früher aber ich finde es hört sich schöner an als „Anmeldung zur Eheschließung“.
Man kann sich frühestens ein halbes Jahr vor der Trauung beim Standesamt anmelden. Auf diesen Tag habe ich schon seit 1 ½ Jahren gewartet und am Freitag ist es endlich soweit. Wir melden uns zur Eheschließung an!
Anmelden müssen wir uns in Dinslaken und heiraten wollen wir aber in Dorsten. D.h. wir müssen den Termin in Dorsten sichern bevor wir uns in Dinslaken anmelden.
Da wir ja an einem bestimmten Tag heiraten wollen, ist dieses Datum für uns so wichtig.
Damit wir unser Wunschdatum der Hochzeit auch wirklich bekommen, habe ich schon frühzeitig beim Standesamt Dorsten angefragt, doch auch die wiesen mich auf die gesetzliche Frist von 6 Monaten hin. Nix zu machen!
So ist es nun mal in Deutschland. Aber der Hintergrund dabei liegt darin, dass man eine Aufenthaltsbescheinigung benötigt und diese ist nur 6 Monate gültig ist. Also werde ich schön 6 Monate vorher um 8:00Uhr morgens mir das Handy schnappen und solange beim Standesbeamten anrufen bis der Termin gesichert ist.
Dann können wir mit guter Miene am Freitag zum Standesamt nach Dinslaken fahren und unser Aufgebot bestellen. Da mein Verlobter in Dinslaken geboren ist, brauche nur ich eine Geburtsurkunde von meinem Geburtsort. Die Restlichen Unterlagen werden direkt vom Standesamt Dinslaken fertiggemacht, da wir dort ja auch gemeldet sind. Also egal wo man heiraten möchte, man muss sich vorher beim Standesamt seines Wohnsitzes anmelden. Am besten einen Termin machen, damit man nicht warten muss.
Da wir in Deutschland geboren sind, keine unehelichen Kinder haben und noch nie verheiratet waren, müssen wir auch nur die „normalen“ Unterlagen vorweisen.
Wichtig sind also ein gültiger Personalausweis, eine aktuelle beglaubigte Geburtsurkunde und eine aktuelle Aufenthaltsbescheinigung. Und natürlich das Bargeld nicht vergessen, denn Urkunden und Anmeldungen beim Amt sind immer mit Kosten verbunden.
Mal sehen wie man sich nach so einem großen Schritt fühlt. Aufgeregt bin ich natürlich auch wie immer, aber das ist ja wohl normal.
Wie es war, und was aus unserem Termin geworden ist, werde ich euch so schnell wie möglich erzählen.

Autor:

Ramona Breder aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen