Logbuch: Facebook wortwörtlich.

"Oh Nein ... schon wieder neue Nacktbilder von mir."
  • "Oh Nein ... schon wieder neue Nacktbilder von mir."
  • Foto: Quelle: http://www.flickr.com/photos/jasonhe/373709419/
  • hochgeladen von Oliver Peters

Ab sofort können sich US-Bürger online an der automatischen Gesichtserkennung von Facebook erfreuen. ( Hintergrund: http://bit.ly/jS3ady )Die mühevolle Selektion und Markierung von ungeliebten Arbeitskollegen auf unsäglichen Porno- und Saufparties fällt somit flach und Mark Zuckerbergs Mega-Netzwerk erledigt alles selbst. Auch ohne Einwilligung. Es scheint so, als müsste nun sogar der 08/15 Bürger Angst vor Paparazzi haben.

Für alle Besorgten gibt es eine schnelle Lösung. Black Bars ( Link: http://bit.ly/m1fAaN )schimpft sich die Brille mit eingebauter Zensurfunktion. So wird sichergestellt, dass man ungestört mit anderen Frauen flirten und einen über den Durst trinken kann.

Zwar ist es in Deutschland noch nicht soweit ... aber dennoch: Was sagt die Deutsche Regierung dazu? Sie ist natürlich wenig angetan von derartigen Aktionen. Facebook schafft schneller Datenschutzlücken, als das die Regierung Gesetze nachschieben kann.
Konstantin von Notz, der Sprecher der Grünen für Innen- und Netzpolitik, spricht gar von einem "Anfang vom Ende der Anonymität nicht nur im Netz, sondern auch in realen öffentlichen Räumen". Hilfe! Nachher herrschen Verhältnisse wie in der Kleinstadt oder im Dorf, wo man nicht mehr unerkannt zum Bäcker gehen kann.

"Was darf es heute sein, Herr xxx?"
"Ach, heute nur einen Kaffee... Habe einen Kater."
"Jaja, schon gesehen, lol."
"Wie? ... Häh?"
"Facebook. Sie haben echt lustig ausgeschaut, als sie über dem Balkon ge... Sie wissen schon."
"Neee, eben nicht mehr."
"Die Polizei hat es gewiss in den Akten vermerkt. Und Facebook sowieso."
"Dann lieber zwei mal Kaffee, Danke."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen