Dekra, Polizei und Stadt verteilen Sicherheitsmützen: richtige Ausrüstung für den Schulweg in Dinslaken, Voerde und Hünxe
Je auffälliger, desto besser

Auch die Erstklässler der Gemeinschaftsgrundschule Averbruchschule an der Rosenstraße 47 in Dinslaken durften sich über ihre Sicherheitsmützen freuen.
2Bilder
  • Auch die Erstklässler der Gemeinschaftsgrundschule Averbruchschule an der Rosenstraße 47 in Dinslaken durften sich über ihre Sicherheitsmützen freuen.
  • Foto: Lisa Peltzer
  • hochgeladen von Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe

Für fast 800.000 Erstklässler hat in Deutschland der Ernst des Lebens: die Schule. Dann stehen Rechnen und Schreiben bei den ABC-Schützen auf dem Stundenplan. Doch das Neue und Ungewohnte beginnt nicht erst mit dem Betreten des Klassenzimmers. Bereits der erste Schritt aus dem heimischen Umfeld muss gelernt sein. Denn auf dem Schulweg lauern vielfältige Gefahren für Kinder.

Kinder werden häufig aufgrund ihrer geringen Körpergröße von anderen Verkehrsteilnehmern übersehen. Parkende Autos und unübersichtliche Kreuzungen bilden dabei die größten Gefahrenquellen. Wenn Kinder also nicht durch ihre Größe auffallen, müssen sie sich anderer Hilfsmittel bedienen.

Genau hier setzt die Dekra mit der Kampagne "Sicherheit braucht Köpfchen" an. In Dinslaken wurden daher an sämtliche Erstklässler (569) in zehn Grundschulen Sicherheitsmützen verteilt. Darüber hinaus werden auch die Grundschulen in Voerde (271) und Hünxe, Drevenack und Bruckhausen (119) bedacht, insgesamt somit über 959 Erstklässler. Die Caps sind mit retroreflektierenden Streifen versehen, sodass sie insbesondere in der dunkleren Jahreszeit im Straßenverkehr besser auffallen.
Mehr Infos rund um das Thema Straßensicherheit für Kinder und Eltern sind online abrufbar.

Auch die Erstklässler der Gemeinschaftsgrundschule Averbruchschule an der Rosenstraße 47 in Dinslaken durften sich über ihre Sicherheitsmützen. Für noch mehr Euphorie sorgten allerdings Polizeiwagen und -motorrad. Klar, dass die Polizei dann auch mal Sirene und Blaulicht anschalteten. "Ganz schön laut", hieß es da nur - und die Kleinen hielten sich lieber die Ohren zu.Foto: Lisa Peltzer Foto: Lisa Peltzer

Auch die Erstklässler der Gemeinschaftsgrundschule Averbruchschule an der Rosenstraße 47 in Dinslaken durften sich über ihre Sicherheitsmützen freuen.
Die Caps, dem Trend und der Mode entsprechend, sind mit retroreflektierenden Streifen versehen.
Autor:

Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.