Kirchenmusiker Reiner Winzen in sein Amt eingeführt

Von Links: Presbyterin Anne Schaate, Martin Pieper, Kirchenmusiker Reiner Winzen, Presbyterin Hildegard Blum und Pfarrer Jörg Munkes. Foto: Privat
  • Von Links: Presbyterin Anne Schaate, Martin Pieper, Kirchenmusiker Reiner Winzen, Presbyterin Hildegard Blum und Pfarrer Jörg Munkes. Foto: Privat
  • hochgeladen von Hannah Jakobi

DINSLAKEN. Am vergangenen Sonntag wurde Herr Reiner Winzen im Rahmen eines Gottesdienstes in sein Amt als Kirchenmusiker der Evangelischen Kirchengemeinde Hiesfeld eingeführt. Der Vorsitzendes des Presbyteriums, Martin Pieper, und Pfarrer Jörg Munkes wünschten ihm für seine Arbeit in Hiesfeld viel Erfolg und Gottes Segen.
Reiner Winzen ist 52 Jahre alt, hat in Düsseldorf Kirchenmusik studiert, das Examen als B-Kirchenmusiker 1988 abgelegt und verfügt über weitreichende Erfahrungen im Musizieren mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen; zuletzt in Heiligenhaus und Duisburg. Herr Winzen wird als Kirchenmusiker für die Dorfkirche und das Gemeindehaus Büngelerstraße zuständig sein sowie die Leitung des Kirchenchores und des Posaunenchores übernehmen.
Die Proben des Kirchenchores werden ab dem 10. März 2015, jeweils dienstags von 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr, wieder aufgenommen und finden im Gemeindehaus Kirchstraße statt. Herr Winzen freut sich über viele Sängerinnen und Sänger, die unter dem Motto "Neu und Alt für Jung bis Alt", mitsingen werden, jede und jeder ist herzlich willkommen.

Autor:

Hannah Jakobi aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen