Schmetter-Twins - Beachvolleyballerinnen aus Voerde starten (für den TV Gladbeck) in die Vorbereitung

Die Zwillingsschwestern Lena und Sarah Overländer sind nach einem Auslandssemester wieder in ihre Heimat Voerde zurückgekehrt. Lena hat in St. John, New Brunswick (Kanada) und Sarah in Dublin studiert. Mit Bernd Werscheck, ein national und international erfahrener Trainer, bereitet sich das Beachteam Overländer auf die Saison vor. Das ambitionierte Saisonziel für 2017 lautet: Die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften in Timmendorf zu schaffen.
2Bilder
  • Die Zwillingsschwestern Lena und Sarah Overländer sind nach einem Auslandssemester wieder in ihre Heimat Voerde zurückgekehrt. Lena hat in St. John, New Brunswick (Kanada) und Sarah in Dublin studiert. Mit Bernd Werscheck, ein national und international erfahrener Trainer, bereitet sich das Beachteam Overländer auf die Saison vor. Das ambitionierte Saisonziel für 2017 lautet: Die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften in Timmendorf zu schaffen.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Harald Landgraf

Wer liebt nicht Sonne, Sand und Meer? Noch glücklicher sind die, die das ganze mit Sport verbinden können. Die Zwillingsschwestern Lena und Sarah Overländer tun dies - mit wachsender Begeisterung und Erfolg.

Seit sie sechs Jahre alt sind, spielen die Zwillingsschwestern normales Hallenvolleyball, und seit 2012 barfuß im Sand. Mit Beachvolleyball haben Lena und Sarah ihren Traumsport gefunden. "Definitiv", bestätigt Sarah Overländer, die um eine Minute jüngere der beiden, und kennt auch die Gründe dafür. "Mit zwei Personen auf dem Feld ist man an jedem Ballkontakt pro Team beteiligt. Man spielt vor Tribünen, bei super Stimmung. Es ist auch die Atmosphäre drum herum, die einzigartig ist", erklärt die 20-Jährige.

Gerade sind sie von ihrem Auslandssemester zurückgekehrt. Lena war in St. John, New Brunswick (Kanada), sie studiert Wirtschaftspsychologie und BWL-Studentin Sarah hat in Dublin Businesskurse belegt. Höchstleistungen sind bei den Voerderinnen also nicht nur beim Volleyball gefragt.
Die 1,81 Meter-Sportasse starten für den TV Gladbeck und wollen in diesem Jahr angreifen. Zählten 2016 das Erreichen des Hauptfeldes bei einem Turnierspot in Dresden und der dritte Platz der westdeutschen Meisterschaft zu ihren Erfolgen, heißt das Ziel nun: in die Top 16 der Deutschen Meisterschaften in Timmendorf zu gelangen.
Ihre Vorbilder sind die deutschen Olympiasiegerinnen. Haben sie auch internationale Ambitionen? "Man muss realistisch bleiben, es gibt viele andere gute Sportler, aber ein Ziel wäre es natürlich auch, international anzugreifen", erklärt Sarah.
Die ersten Turniere fangen Ende April an. Höhepunkt in der Vorbereitung wird ein Trainingslager auf Djerba (Tunesien) sein. Wie gesagt, es ist ein Traumsport.

Die Zwillingsschwestern Lena und Sarah Overländer sind nach einem Auslandssemester wieder in ihre Heimat Voerde zurückgekehrt. Lena hat in St. John, New Brunswick (Kanada) und Sarah in Dublin studiert. Mit Bernd Werscheck, ein national und international erfahrener Trainer, bereitet sich das Beachteam Overländer auf die Saison vor. Das ambitionierte Saisonziel für 2017 lautet: Die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften in Timmendorf zu schaffen.
Trainer Bernd Werscheck soll mit seiner Erfahrung helfen. Er trainiert Koordination, Athletik und Ballspiel in Kombination. Foto: privat

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen