Bauarbeiten wegen der Anbindung des Dinslakener Holz-Energiezentrum ans Fernwärmenetz
Neue Fernwärmeleitungen für die Fernwärmeversorgung

Holz wird aufbereitet, um später daraus Energie im Holzenergiezentrum in Dinslaken zu gewinnen.
  • Holz wird aufbereitet, um später daraus Energie im Holzenergiezentrum in Dinslaken zu gewinnen.
  • Foto: SD
  • hochgeladen von Lisa Peltzer

Das Dinslakener Holzenergiezentrum (DHE) befindet sich derzeitig in der Errichtung. Parallel zu den Bauarbeiten am Standort Thyssenstraße beginnt nun auch der Bau der erforderlichen Fernwärmeleitungen zur Anbindung des DHE an das Fernwärmenetz der Fernwärmeversorgung Niederrhein. Aus energetischen und hydraulischen Gründen sowie zur Erhöhung der Versorgungssicherheit wird die Wärme an zwei unterschiedlichen Punkten in die bestehenden Fernwärmesysteme eingespeist.

Beide Trassen verlaufen auf dem ersten halben Kilometer parallel vom Standort DHE entlang der Thyssenstraße zur Otto-Brenner-Straße, dann stadteinwärts bis zum Beginn der Lärmschutzwand am Gewerbegebiet „Drei Eichen“. Ab hier biegt die eine Leitung in Richtung der Eichenstraße ab, weiter durch die Eichenstraße bis zur Schloßstraße. Die andere Leitung verläuft weiter stadteinwärts in der Otto-Brenner-Straße bis zur Hans-Böckler-Straße. Die Anbindung der Leitung erfolgt dann an der vorhandenen Fernwärmeleitung in der Hans-Böckler-Straße.

Baumaßnahmen erstrecken sich über Zeitraum von rund anderthalb jahren

Die Baumaßnahmen werden sich über einen Zeitraum von ca. eineinhalb Jahren erstrecken. Wann welche Bauabschnitte realisiert werden, steht derzeit noch nicht fest. Die am Bau beteiligten Unternehmen arbeiten derzeit zusammen mit der Stadt an einem Konzept, Sperrungen und Behinderungen im Straßenverkehr so gering wie möglich zu halten.
Entlang der Fernwärmetrassen sind in einigen Teilbereichen Rodungsarbeiten erforderlich. Diese Arbeiten werden zum Schutz von Brutvögeln vor der Brutzeit ausgeführt. Im Rahmen der Baumaßnahme wird für jeden gefällten Baum mindestens ein neuer Baum als Ersatz im räumlichen Umfeld wieder gepflanzt.

Über einzelne Straßensperrungen während der Baumaßnahme wird frühzeitig eine Information an die Bürger über die öffentlichen Medien veröffentlicht.

Autor:

Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen