Spielenachmittage mit HIESPIELCHEN

Wann? 25.08.2010 bis 26.08.2010

Wo? ev. Gemeindehaus Büngelerstraße, Büngelerstraße 66, 46539 Dinslaken DEauf Karte anzeigen
Anzeige
Elf neue Brett- und Kartenspiele für die Spielenachmittage mit Hiespielchen bei den Kinderferientagen
Dinslaken: ev. Gemeindehaus Büngelerstraße | Seit vielen Jahren lernen junge Menschen von 5 – 14 Jahren während der Kinderferientage der Stadt Dinslaken neue Gesellschaftsspiele kennen. Der Spielekreis HIESPIELCHEN hatte am Mittwoch, 25. August und Donnerstag, 26. August 2010 jeweils von 15.00 - 17.00 Uhr, ins evangelische Gemeindehaus an der Büngelerstraße in Hiesfeld eingeladen.

An elf Tischen warteten elf neue Brett- und Kartenspiele darauf von den Kids ausprobiert zu werden. Einige Eltern und Großeltern nahmen das Angebot an, blieben auch da und spielten zwei Stunden mit den Kindern. Mitglieder des Spielekreises erklärten die Spiele und machten auf Wunsch auch mit.

Zum Abschluss dann für jedes Kind das vorgestellte Spiel „Wo ist Mausi?“ von Amigo Spiele als Bastelversion für zuhause, einen schicken Schlüsselanhänger von Schmidt Spiele, Spieleprospekte und eine Liste mit den Titeln der vorgestellten Spiele, damit man auch daheim noch beim Ausfüllen der Wunschzettel für den Schulanfang und die Feiertage im Dezember eine Hilfe zur Hand hat.

Bei der abschließenden Wahl der Spiele, die am meisten Spaß gemacht haben, lag mit deutlichem Abstand „Artistico“ von Piatnik an der Spitze. „Lass Mama nicht fallen!“ lautet die Aufgabe an die Kinder und gespannt verfolgen sie den Aufbau der Pyramide der starken Männer mit Mama an der Spitze. Und wenn sie dann doch fällt, ein kurzer Aufschrei und schnell eine neue Partie. Von der Spieleakademie in Wien wurde es zu recht als eines der Kinderspiele dieses Jahres ausgezeichnet.

Genauso souverän auf Platz 2 „Kraken-Alarm“ von KOSMOS, wobei auch hier die Spannung steigt, wenn der Krakenvater Alarm schlägt und das Schiff umfällt, wieder aufsteht, nochmals umfällt usw. Als eines der fünf zur Wahl „Kinderspiel des Jahres“ nominierten Spiele kam es bei den Kindern der Spielenachmittage besser an als „Diego Drachenzahn“ von HABA, der diesjährige Titelträger (siehe gesonderter Blog hier auf www.lokalkompass.de ).

Danach folgte dann die Neuauflage des Wissenspiels um die Tierwelt „Können Schweine fliegen?“ (KOSMOS), dicht gefolgt vom Memory-Spiel mit dem magnetischen Zauberstab „Kleine Magier“ von HABA, dem hektischen Kartenspiel „Mausgeflippt“ von Zoch-Spiele und dem Memory-Würfelspiel „Wo ist Mausi?“ (Amigo) für die ganz Kleinen. „Inspektor Hase“ von HABA und „Tarantel Tango“ (Drei Magier Spiele) lag bei den etwas älteren Kindern in der Bewertung meist direkt hinter dem Spiel dieser Nachmittage „Artistico“ mit seinen starken Männern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.