Stefan Kopacz gewinnt Carcassonne-Ranglistenturnier in Hiesfeld

Wann? 10.09.2011 14:00 Uhr bis 10.09.2011 18:30 Uhr

Wo? ev. Gemeinderaum Kurt-Schumacher-Straße 152, Kurt-Schumacher-Straße 152, 46539 Dinslaken DEauf Karte anzeigen
Anzeige
Die Sieger des Ranglistenturniers in Hiesfeld von links nach rechts: Renate Decher (Platz 4), Sieger Stefan Kopacz, Zweite Kristiane Hollenberg und André Reusch als Dritter.
 
Ein Blick auf die Burg von Carcassonne, die Autor Klaus-Jürgen Wrede zu seinem 2001 zum Spiel des Jahres gewähltes Legespiel inspirierte. (Foto: Bild von Hiespielchen Hartmut Thordsen)
Dinslaken: ev. Gemeinderaum Kurt-Schumacher-Straße 152 | Nachdem Klaus Harings sich im Juli direkt für die Deutsche Carcassonne-Meisterschaft qualifiziert hat, versuchten am Samstag 12 Teilnehmer wichtige Ranglistenpunkte in Hiesfeld zu sammeln.


Der Spielekreis Hiespielchen hatte zu diesem Carcassonne-Turnier eingeladen, das unter der Organisation des Spielezentrums in Herne in Zusammenarbeit mit dem Hans im Glück Verlag angeboten wird.


Nach drei Vorrunden an Vierertischen standen die 8 Finalisten der Endrunde fest. Stefan gegen Björn, Raimund gegen André, Silvia gegen Kristiane und Jochen gegen Renate. Das Halbfinale bestitten dann Stefan gegen Renate und André gegen Kristiane.


In der Zwischenzeit spielten die anderen das aktuelle Spiel des Jahres "Qwirkle" und "Fiese 15" aus der neuen Roll&Play-Serie von Schmidt Spiele. Beide Spiele werden übrigens bei den 22. offenen Hiesfelder Brettspielmeisterschaften am 12. November 2011 auf den Spieltischen in der Qualifikation gespielt. Anmeldungen und die weiteren Spiele des Turniers mit den drei Wettbewerben Hiesfelder Mosaik, Spielechampion 5 - 9 Jahre und Spielechampion ab 10 Jahren auf der homepage des Spielekreises www.hiespielchen.de .


In der Trostrunde entschied Jochen das Spiel um Platz 7 gegen Silvia zu seinen Gunsten und Raimund schlug Björn im Spiel um Platz 5. Im kleinen Finale um Platz 3 unterlag Hiespielchen Renate Dechert André Reusch aus Duisburg.


Im Finale standen der Sieger der Vorrundenpartien Stefan Kopacz und Kristiane Hollenberg, für die letztendlich Platz 2 bei diesem Ranglistenturnier zu Buche steht. Damit sollte sich Stefan Kopacz auch für das Finale in Essen qualifiziert haben, nachdem er beim Ranglistenturnier im Juli im Endspiel gegen Klaus Harings Zweiter geworden war. Als Preis hatte ich für den Sieger die Carcassonne-Erweiterung "Der Turm" aus dem Spielefundus gestiftet und alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde, die vom Spielezentrum in Herne zur Verfügung gestellt worden war. Der Herold des Tages, Hiespielchen Friedel, bestätigte den hochwohlgeborenen Teilnehmern ihre überragenden Fähigkeiten im Wettstreit und den wievielten Platz sie belegt haben. Ob noch andere Hiespielchen den Sprung nach Essen geschafft haben, wird die aktuelle Rangliste auf der homepage des Spielezentrum in Herne zeigen, wenn die Ergebnisse des Turniers eingegeben worden sind.


Zur Zeit des Turniers befanden sich Hiespielchen Hartmut Thordsen mit Frau Sabine und Tochter Svenja in Südfrankreich und hatten dabei der Stadt Carcassone einen Besuch abgestattet. Inzwischen erholen sie sich an der Küste in der Nähe von St. Tropez bei herrlichstem Wetter. Hartmut hat von dort einige Bilder aus Carcassonne gemailt und mir erlaubt, diese auch in diesem Bericht zu veröffentlichen.


Wenn man die Bilder sieht, kann man verstehen, dass der Autor Klaus-Jürgen Wrede von dieser Stadt und der Landschaft so begeistert war und daraus die Spielidee für sein geniales Legespiel entstand. In diesem Jahr feiert das Spiel aus dem Hans im Glück Verlag übrigens seinen 10. Geburtstag und es wird in Essen auf der Spiel im Oktober bestimmt groß gefeiert werden, wo auch die Deutschen Meisterschaften - bestimmt wieder auf der Messebrücke - ausgetragen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.