Besitzer verliert Traumauto
Exklusiver Oldtimer bei Feuer komplett zerstört

Für den Dorstener Unternehmer und Installateur Michael Gudella (61) ist am vergangenen Dienstagabend ein lang gehegter Traum zerstört worden. Sein exklusiver Oldtimer, ein Thunderbird, wurde unerwartet ein Raub der Flammen.
10Bilder
  • Für den Dorstener Unternehmer und Installateur Michael Gudella (61) ist am vergangenen Dienstagabend ein lang gehegter Traum zerstört worden. Sein exklusiver Oldtimer, ein Thunderbird, wurde unerwartet ein Raub der Flammen.
  • Foto: Bludau / Privat
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Für den Dorstener Unternehmer und Installateur Michael Gudella (61) ist am vergangenen Dienstagabend ein lang gehegter Traum zerstört worden. Sein exklusiver Oldtimer, ein Thunderbird, wurde unerwartet ein Raub der Flammen. Er stand genau in den Hallen, die bei dem Brand eines großen Garagen-Komplexes im Dorstener Ortsteil Feldmark komplett zerstört wurden.

Durch den Brand wurden gleich mehrere wertvolle Autos, Wohnmobile und viele andere Gegenstände, sowie der ganze Gebäudekomplex zerstört.

Besonders hart traf es aber den 61-jährigen Michael Gudella. Sein Traumauto, ein 1956er Thunderbird, den erst seit gut einem Jahr hatte, stand in einer der Garagen.

„Ich wurde durch einen Bekannten recht zeitnah vom Brand informiert und bin sofort auf und dahingefahren. Als ich dann da war, schlugen schon die Flammen aus den hinteren Garagen meterhoch in den Nachthimmel. Ich hatte den Schlüssel vom Wagen in der Hand und wollte ihn noch retten, doch die Feuerwehr lies mich nicht mehr ran. Heute, bei diesem Anblick, kann ich auch verstehen warum. Das war viel zu gefährlich. So musste ich nachts mit ansehen, wie das Feuer sich immer weiterentwickelte. Da war mir dann irgendwann klar, dass mein Auto auch verloren ist“, berichtet Michael Gudella.

Er hatte damals rund 80.000 Euro bezahlt, doch an einem gleichwertigen Ersatz ist aktuell nicht mehr zu denken. „Der Wagen war unglaublich schön und top restauriert. Versichert ist zwar alles, aber für vergleichbares Geld ist in ganz Europa nichts Derartiges zu finden. Ich werde es aber auf jeden Fall versuchen.“

Der Oldie war perfekt aufbereitet und in einem Top Zustand: Auf privaten Fotos aus dem letzten Jahr kann man noch gut erkennen, wie der Wagen einst aussah. Der Lack glänzte in cremeweiß und im Inneren gab es rote Ledersitze. 

Text und Fotos: Bludau

Lesen Sie dazu auch:

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

Webseite von Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen