Vorfall im Bereich Pliesterbecker Straße/Baldurstraße
Jogger verletzt - Polizei sucht Zeugen

Dorsten. Die Polizei sucht Zeugen, die am spätenMittwochnachmittag im Bereich Pliesterbecker Straße/Baldurstraße etwas
Verdächtiges beobachtet haben. Ein 39-jähriger Mann aus Dorsten war gegen 17.20
Uhr auf seiner Joggingrunde auf dem Fuß- und Radweg zwischen der Baldurstraße
und der Plieserbecker Straße unterwegs. Plötzlich hörte er ein "zischendes
Geräusch" und spürte einen Schmerz.

Als er nachschaute, stellte er eineVerletzung fest. Woher genau die stammt und wer ihn verletzt hat, muss noch
ermittelt werden. Der Jogger wollte anschließend selbst zum Arzt. Die Polizei
hofft auf Zeugenhinweise, die helfen können, den Fall aufzuklären. Wer gegen
17.20 Uhr im Bereich Pliesterbecker Straße/Baldurstraße etwas verdächtiges
gehört oder gesehen hat, wird gebeten, sich beim zuständigen
Regionalkommissariat unter Tel. 0800/2361 111 zu melden.

Autor:

Michael Menzebach aus Haltern

Michael Menzebach auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen