Viele Fragezeichen
Mysteriöser "Unfall" mit 40 Liter Diesel, einer Luftdruckwaffe und einem ohnmächtigen Mann

Wie erst jetzt bekannt wurde, ereignete sich am Donnerstag (9. Mai) ein seltsamer "Unfall" auf der Hervester Straße (L608n) zwischen Wulfen und Hervest.
  • Wie erst jetzt bekannt wurde, ereignete sich am Donnerstag (9. Mai) ein seltsamer "Unfall" auf der Hervester Straße (L608n) zwischen Wulfen und Hervest.
  • Foto: Symbolbild
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Wie erst jetzt bekannt wurde, ereignete sich am Donnerstag (9. Mai) ein seltsamer "Unfall" auf der Hervester Straße (L608n) zwischen Wulfen und Hervest.

Ein 60-jähriger Mann aus Herten wurde am Donnerstag, 9.Mai, gegen 18 Uhr, von Zeugen neben seinem grauen Pkw Kia Sorento stehend angetroffen. Das Fahrzeug stand mittig und quer zur Fahrbahn hinter einem Kurvenbereich.

Mehrmals ohne Bewusstsein 

Nachdem er und sein Pkw zur Seite gebracht wurden, verlor der Mann mehrmals das Bewusstsein. Er wurde dem Knappschaftskrankenhaus Recklinghausen zugeführt.

Das Fahrzeug roch stark nach verbranntem Gummi. Die rechte Fahrzeugseite und das Fahrzeugheck waren unfallbeschädigt. Grüner Farbanrieb (möglicherweise von einem Zaun) war sowohl an der Seite als auch am Fahrzeugheck feststellbar.

40 Liter Diesel und eine Luftdruckwaffe gefunden

Im Fahrzeuginnenraum wurden zwei Kanister mit Dieselkraftstoff (jeweils 20 Liter) und ein Trichter mit Dieselgeruch festgestellt. Die Umstände sind noch nicht klar. Eine Luftdruckwaffe wurde aufgefunden und sichergestellt. Spurensicherungsmaßnahmen wurden durchgeführt. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: ots

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen