Rettungshubschrauber im Einsatz
Schwerer Unfall auf der Königsberger Allee

Im Kreuzungsbereich der Königsberger Allee/Auffahrt Bundesautobahn 31 kam es am Mittwochabend 27. November) zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW.
  • Im Kreuzungsbereich der Königsberger Allee/Auffahrt Bundesautobahn 31 kam es am Mittwochabend 27. November) zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW.
  • Foto: Bludau
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Im Kreuzungsbereich der Königsberger Allee/Auffahrt Bundesautobahn 31 kam es am Mittwochabend 27. November) zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW.

Nach erster notärztlichen Versorgung durch den Rettungsdienst der Feuerwehr Dorsten musste eine beteiligte Person patientenschonend mit dem KED-System geborgen und anschließend mit einem Rettungshubschrauber in ein Trauma-Zentrum geflogen werden.

Durch die Brandschutzbesatzungen der hauptamtlichen Wache wurde die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr gesichert, eine Lande- und Startsicherung für den Rettungshubschrauber hergestellt und der Rettungsdienst unterstützt.

Im Einsatz befanden sich neben dem Brandschutz der hauptamtlichen Wache zwei Rettungswagen, das Notarzteinsatzfahrzeug der Feuerwehr Dorsten sowie ein Rettungshubschrauber der Johanniter Luftrettung.

Quelle: Feuerwehr Dorsten
Foto: Bludau

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.