Polizei meldet
Vier Einbrüche in Dorstener Kindergärten

Symbolbild

Dorsten. Während der vergangenen Tage wurde in vier Kindergärten im Dorstener Stadtbereich eingebrochen. Wie das geschah und was die Einbrecher erbeuteten lesen Sie hier:

  • Feldmark. Zwischen Sonntagmittag und Montagmorgen sind unbekannte Täter in einen Kindergarten auf der Hindemithstraße eingebrochen. Die Täter rissen einen Tresor aus der Wand und flüchteten damit. In dem Tresor war unter anderem Bargeld verstaut. Die Einbrecher bedienten sich außerdem an Nahrungsmitteln aus der Küche bzw. dem Kühlschrank des Kindergartens. 
  • Deuten. Auch auf dem Söltener Landweg wurde zwischen Samstag und Montagmorgen in einen Kindergarten eingebrochen. Gestohlen wurden ein Laptop, zwei Kameras und Bargeld. 
  • Barkenberg. Eine Gelddose erbeuteten unbekannte Täter, die am Wochenende in den Kindergarten auf der Straße "Talaue" eingestiegen sind. Die Einbrecher kamen über ein aufgehebeltes Fenster ins Gebäude und durchsuchten dann mehrere Räume.
  • Wulfen. Unbekannte Täter hebelten in der Nacht zu Dienstag ein Fenster auf und drangen dann in einen Kindergarten auf der Dülmener Straße ein. Die Täter suchten in den Räumen nach Wertsachen und nahmen einen geringen Bargeldbetrag mit.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen