Pro Asyl in der VHS Dorsten
Ausstellung „Menschen und Rechte sind unteilbar“

Vom 27. Januar bis zum 6. März zeigt die VHS in ihrem Foyer die neue Pro Asyl-Ausstellung „Menschen und Rechte sind unteilbar“.
  • Vom 27. Januar bis zum 6. März zeigt die VHS in ihrem Foyer die neue Pro Asyl-Ausstellung „Menschen und Rechte sind unteilbar“.
  • Foto: Veranstalter
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Vom 27. Januar bis zum 6. März zeigt die VHS in ihrem Foyer die neue Pro Asyl-Ausstellung „Menschen und Rechte sind unteilbar“.

Diese Ausstellung wurde mit Unterstützung von Gewerkschaften, Kirchen und Menschenrechtsorganisationen entwickelt und behandelt verschiedene Aspekte der Menschenrechte von ihrer Entstehung bis heute und legt dabei den inhaltlichen Schwerpunkt auf Menschenrechte und Europa.

Menschenrechte sind die unveräußerliche Grundlage demokratischer Gesellschaften. Dies wird gegenwärtig in Europa in Frage gestellt: Die Untergrabung der Unabhängigkeit von Gerichten, Angriffe gegen die Pressefreiheit, Einschränkung von Bürgerrechten und des Rechts auf Asyl – all das beobachten wir dort, wo Rechtspopulisten regieren.

Angesichts dieser Entwicklungen wollen wir an die Bedeutung der Menschenrechte erinnern. Wie und unter welchen Umständen sind sie entstanden? Wie ist es den vielen unvergessenen Streiter*innen gelungen, sie zu etablieren? Und warum müssen wir uns heute wieder verstärkt für sie engagieren?

Die aktuelle Ausstellung von PRO ASYL ist ein Plädoyer für den Erhalt der Menschenrechte. Im Jahr der Kommunalwahlen will sie vor der Zunahme von Rechtspopulisten und Nationalisten in städtischen Parlamenten warnen und auf die damit zu befürchtenden Einschränkungen von Bürgerrechten und des Rechts auf Asyl sensibilisieren. 

Quelle: VHS Dorsten

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

Webseite von Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen