100 Jahre Volkshochschule Dorsten
Ausstellungseröffnung mit dem Impro-Theater „Emscherblut“

Unterhaltsam begleitet wird die Vernissage am 20.09. von einer Performance des bekannten Impro-Theaters "Emscherblut".
3Bilder
  • Unterhaltsam begleitet wird die Vernissage am 20.09. von einer Performance des bekannten Impro-Theaters "Emscherblut".
  • hochgeladen von Michael Menzebach

Dorsten. In diesem Jahr feiern die deutschen Volkshochschulen ihr 100-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Geburtstags findet am 20.09.2019 bundesweit die „Lange Nacht der Volkshochschulen“ statt, an der sich auch die Dorstener VHS beteiligt.

Im Juni 1919 stimmte die Stadtverordneten-Versammlung in Dorsten dem Plan zur Einrichtung einer Volkshochschule zu. Offiziell eröffnet wurde diese dann im Februar 1920. Ihrer Geschichte und weiteren Entwicklung spürt die sehenswerte Ausstellung „100 Jahre Volkshochschule Dorsten“ nach, die im Rahmen der bundesweit langen Nacht der Volkshochschulen am Freitag, 20. September ab 18.00 Uhr im Foyer/Forum der VHS eröffnet und vorgestellt wird.  Entstanden ist die Ausstellung im Rahmen der Bildungspartnerschaft von „VHS und Kultur“ und dem Gymnasium Petrinum. Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Petrinum führten unter Leitung ihres Geschichtslehrers Dr. Thilo Rissing gemeinsam mit Stadtarchiv, Amts- und VHS-Leitung die Recherchearbeiten durch. Der Fotodesigner Karlheinz Strötzel sorgte im Rahmen des Gemeinschaftsprojektes für die mediale Aufbereitung und Amtsleiterin Sabine Podlaha für die Konzeption und Texte der Ausstellung.

Unterhaltsam begleitet wird die Vernissage am 20.09. von einer Performance des bekannten Impro-Theaters "Emscherblut"

Um 18.00 Uhr geht’s los. Nach Sektempfang und Curry-Wurst von Meisterkoch Heinrich Wächter stimmen um 18.30 Uhr in lockerer Talkrunde Gäste wie Bürgermeister Stockhoff, Amtsleiterin Sabine Podlaha, VHS-Leiter Bernd Sauerwein-Fox, Fotodesigner Karlheinz Strötzel, Geschichtslehrer Dr. Thilo Rissing und Schüler des Gymnasiums Petrinum sowie langjährige Kursleiter der VHS mit viel Wissenswertem aus den vergangen 100 Jahren auf die sehenswerte Ausstellung ein.
Nach ersten Blicken der Besucher auf die Ausstellung geht es dann gegen 19.30 Uhr rasant weiter mit dem bekannten Impro-Theater „Emscherblut“, das seine einzigartige, unterhaltsame Improshow an diesem Abend dem Motto „100 Jahre Volkshochschule“ widmet. Die Improshow von Emscherblut ist wie Jazz! Lebhaft, energiegeladen und spritzig. Alles beginnt im Augenblick. Vor den Augen der Besucher entsteht ein Feuerwerk an brandneuen Geschichten, Sketchen und Songs. Auf Zuruf bestimmt das Publikum Themen, Orte, Tätigkeiten oder Gefühle. Die Zuschauer sehen, wie aus ihren Vorschlägen spannende und witzige Szene zubereitet werden. Dabei erleben sie einen halsbrecherischen Ritt durch Wort und Gesten.  Die VHS lädt herzlich zur Ausstellungseröffnung mit Improshow und zum Mitfeiern ein. Der Eintritt ist frei.

Autor:

Michael Menzebach aus Haltern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.