Viele Angebote für Dorsten-Liebhaber in der stadtinfo
Dorsten auf der Weihnachtsbaum-Kugel und im Kinderbuch

Auf dem Foto zu sehen sind: Sabine Fischer (Leiterin der Stadtagentur), Bürgermeister Tobias Stockhoff, Imke Krause, Barbara Seppi und Heike Backhaus.
  • Auf dem Foto zu sehen sind: Sabine Fischer (Leiterin der Stadtagentur), Bürgermeister Tobias Stockhoff, Imke Krause, Barbara Seppi und Heike Backhaus.
  • Foto: Stadt Dorsten
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Die Stadtinfo Dorsten ist nicht nur Servicepartner für Freizeitaktivitäten, Eventangebote im Stadtgebiet und Informationen rund um Touristik und Gastronomie. In der Stadtinfo an der Recklinghäuser Straße 20 gibt es auch ein wachsendes Angebot von Souvenirs und Geschenken für Dorsten-Liebhaber. Produkte, die einen engen Bezug zur Stadt haben. Produkte, die nicht nur in der Heimat für Heimat stehen.

Die Büchlein der Lippe-Biber-Bande etwa werden immer beliebter. In den Büchern wird die Geschichte der Stadt Dorsten kindgerecht erzählt. Von der Buchreihe des Vereins für Orts- und Heimatkunde sind aber nicht nur Kinder schwer angetan. Auch Bürgermeister Tobias Stockhoff hat sich schon als Fan geoutet. Die fünf Ausgaben gibt es zum Preis von je 2,50 Euro. Frau von Lippe und Flo, die Protagonisten der Lippe-Biber-Bande, sind zudem als Stoffpuppen erhältlich.

Neben Büchern und Stoffpuppen der Lippe-Biber-Bande werden in der stadtinfo auch Souvenirs wie Handtücher, Tassen, Schlüsselanhänger und Kühlschrankmagnete angeboten, auf denen das Stadtwappen und der Schriftzug von Dorsten zu sehen sind. Passend zur sich nähernden Adventszeit gibt es seit kurzem auch eine Dorstener Weihnachtsbaum-Kugel - in knallrot und mit Aufdrucken der Kirche St. Agatha und des Alten Rathauses.

Ihre Heimat fußläufig und hautnah erleben können Bürgerinnen und Bürger fortan wieder bei den beliebten Nachtwächtertouren. Petra Eißing und Rolf Steinwede laden von Oktober bis März erneut zu spannenden Entdeckungsreisen durch die Gassen der Altstadt ein. Die Führungen, die sich um die Stadtgeschichte drehen und bei denen es auch schon mal etwas gruselig werden kann, dauern circa 90 Minuten. Mit anschließendem kleinen Umtrunk im Alten Rathaus kostet die Teilnahme sieben Euro. Inklusive eines „Westfälischen Abendbrots“ aus der Metzgerei Bellendorf im Anschluss liegt der Preis bei 23 Euro. Die Termine sind bereits festgelegt.

Weitere Informationen gibt es im neuen Flyer, der in der stadtinfo an der Recklinghäuser Straße 20 ausliegt, oder im Internet auf der Seite stadtinfo-dorsten.de. Telefonisch ist die stadtinfo unter Tel.: 02362/303080 zu erreichen. Die Öffnungszeiten: montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr, samstags von 9.30 bis 14 Uhr.

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.