Förderung sozialer Integration

Vivien Steinbach stellte den Teilnehmern der MITtekonferenz am 16. Oktober im Gymnasium St. Ursula  die Umsetzung des Konzeptes zur Förderung sozialer Integration vor.

Die Aufgabe als Fachkraft für Sozialraumentwicklung ist es in den nächsten Monaten (bis Ende Februar 2018), die bereits vorhandenen vielfältigen Unterstützungsangebote für sozial benachteiligte Gruppen in der Altstadt und angrenzenden Quartieren der Hardt und der Feldmark in den Blick nehmen. Ziel ihrer Aufgabe ist es, diese Angebote stärker zu vernetzen und die Kommunikation mit den und unter den Trägern zu verbessern. So sollen die möglichen Unterstützungen für Kinder, Jugendliche und Familien stärker vernetzt und effizienter aufeinander abgestimmt werden, um alle Angebote zu optimieren. Hierzu orientiert sich Frau Steinbach aktuell an einer Lebensweltanalyse und befragt neben Akteuren und Vertretern bestehender Vernetzungsstrukturen auch Kinder und Jugendliche aus dem Programmgebiet. Ziel ist die tatsächliche Erfassung der Bedarfslage, um so die Angebotsstrukturen zu optimieren.

Erreichbar ist Frau Steinbach im Büro der Mobilen Jugendhilfe Altstadt, Katharinenstraße 8, telefonisch unter 01520/9359378 oder per Email unter vivien.steinbach@gmx.de.

Autor:

Karin Janowitz aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen