Jugend in Aktion für die Integration

2Bilder

Dorsten. Manche bewegen sich noch recht unsicher auf dem Eis, andere ziehen ihre Bahnen mit Leichtigkeit. So wie auf dem Eis fühlt sich manch ein Flüchtling vielleicht auch unsicher in Dorsten. Einem für sie zunächst fremden Ort.

Herausgerissen aus der Heimat. Angekommen in einer fremden Stadt, bewegen sie sich zwischen den Kulturen. Zwischen ihrer und der anderen Welt. Um einander näher zu bringen, wurde das Projekt „Mein Dorsten – Meine Stadt“ mit dem Dorstener Jugendgremium „Jugend in Aktion“ ins Leben gerufen. Dieses richtet sich an minderjährige, unbegleitete Flüchtlinge.

Mit dem Projekt sollen geflüchtete Jugendliche mit Hilfe von Gleichaltrigen die Stadt und ihre Angebote für junge Menschen kennenlernen. Im Idealfall werden aus Bekannten eines Tages Freunde. Rund 36 Jugendliche und sechs Betreuer sind in der Eissporthalle Dorsten Schlittschuhlaufen. Eine Kooperation zwischen dem Sozialamt und der Abteilung Jugendförderung sowie den Dorstener Wohngruppen und Schulen, die mit jungen Flüchtlingen arbeiten, lässt die Aktionen leben. Finanziert werden sie über den „Maßnahmenkatalog“ Integration. Marie Hugot, Betreuerin der jungen Flüchtlinge, wandte sich 2016 an Petra Kulhoff, Koordinatorin der Flüchtlingsarbeit bei der Stadtverwaltung. Die Idee war, gemeinsame Aktionen für gleichaltrige Jugendliche, erklärt Mitorganisatorin Melanie Schallenberg. So kann hier jeder Ideen einbringen, Kulturen und Menschen einander näher zu bringen. Das wird das Jugendgremium mit Matthias Bockamp, Vorsitzender des Jugendgremiums mit den Kooperationspartnern wie der Geschwister-Scholl-Schule weiter tun. Darunter seit Januar 2019 auch die Dietrich-Bonhoeffer Schule. Nächste Aktion ist am Freitag, 29. März, ab 16.30 Uhr im HoT. Hier werden internationale Gerichte aus den einzelnen Kulturen gekocht. Wer eine Kostprobe möchte: Weitere Informationen im Amt für Familie, Jugend und Schule / Jugendförderung und –schutz, Melanie Schallenberg, Telefon 02362 / 66-4574, E-Mail: melanie.schallenberg@dorsten.de

Text und Fotos: Marie-Therese Gewert

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.