Theater seit 1974
Kleine Bühne feierte umjubelte Premiere

3Bilder

Wulfen. Die Dorstener Theatergruppe KLEINE BÜHNE 74 führte am Dienstag ihr neustes Stück, das Märchen „Prinzessin Grenzenlos“ von Peter Futterschneider auf.

Viele große und kleine Zuschauer erlebten eine gelungene Premiere im Forum der Gesamtschule Wulfen. Das Bühnenbild zeigt eine Grenzstation mit geöffneter Schranke, denn mit den Nachbarländern versteht sich König Karl, toll in Szene gesetzt durch Felix Schulte-Mattler, sehr gut.

Die Buchhändlerin, Annerose Bilzer, kann ohne Zoll zu zahlen die Grenze passieren um immer neue Bücher der viel lesenden Prinzessin, eindrucksvoll dargestellt von Hanna Schulte-Mattler, zu bringen. Das geht gut bis der König einen neuen Berater namens Arrogantus, charakterstark von Werner Bluhm gespielt, einstellt. Die Grenze wird geschlossen und Zoll erhoben. In dem Land lässt es sich nicht mehr gut leben. BREXIT. Verantwortlich gemacht für hohe Zolleinnahmen wird die Grenzwache Gottfried gemacht, dargestellt durch Klaus Schautzki der Szenenapplaus erhielt. Wie in fast allen Märchen kam es zu einem glücklichen Ende. Die Zuschauer applaudierten kräftig und die Kinder holten sich von den Schauspielern Autogramme.

Schon seit 1974 führte die KLEINE BÜHNE 74 zur Adventszeit ununterbrochen ein Kinderstück auf. Durch schöne Bühnenbilder, prächtigen Kostümen und viel Spielfreude ist die Gruppe unter der Regie von Angelika Gebhardt zu einer festen Institution unserer Stadt geworden. Weitere Aufführungen sind am Sonntag 9.12., Montag 10.12. und Mittwoch 12.12. jeweils um 17 Uhr im Forum der Gesamtschule Wulfen zu sehen. Zu allen Aufführungen gibt es noch Karten an der Abendkasse.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen