Qualifikation zur Deutsche Meisterschaft der Spielleute: Über 600 Musiker begeisterten im CreativQuartier

Ausrichter der Qualifikation für Spielmanns-, Fanfarenzüge und Blasorchester des Landesmusikverbandes NRW zur Deutschen Meisterschaft war das Fanfarencorps Hervest Dorsten.
2Bilder
  • Ausrichter der Qualifikation für Spielmanns-, Fanfarenzüge und Blasorchester des Landesmusikverbandes NRW zur Deutschen Meisterschaft war das Fanfarencorps Hervest Dorsten.
  • Foto: Pieper
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp
Wo: Creativquartier Fürst Leopold, Halterner Straße 105, 46284 Dorsten auf Karte anzeigen

Hervest. Am Sonntag fand auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Fürst Leopold die Qualifikation für Spielmanns-, Fanfarenzüge und Blasorchester des Landesmusikverbandes NRW zur Deutschen Meisterschaft Spielleute in Osnabrück statt. 17 Musikkapellen mit insgesamt über 600 Musiker kamen nach Dorsten-Hervest.

Mit dabei aus Dorsten: Der Ausrichter Fanfarencorps Hervest Dorsten, Fanfarenzug Holsterhausen und Spielmannszug Lembeck. Zusammen mit den anderen Orchestern aus ganz NRW stellten sie sich einzeln im halbstündigen Rhythmus den kritischen Ohren der renommierten Fachjury in der Lohnhalle.

Die Deutsche Meisterschaft Spielleute im Rahmen des Deutschen Musikfests 2019 in Osnabrück ist der anspruchsvollste bundesweite Musikwettbewerb der Spielleutemusik. Die antretenden Ensembles unterschiedlicher Kategorien werden von einer internationalen Fachjury beurteilt. Um an der Deutsche Meisterschaft Spielleute teilzunehmen, müssen sich die Vereine zuvor qualifizieren. Diese Qualifikation für das Land NRW fand am Sonntag auf Fürst Leopold statt.

Zu hören gab es Musik weit abseits des Schützenwesens. Mit sorgfältig ausgewählten Melodien aus Pop, Film und Klassik boten die einzelnen Gruppen ein erstaunliches Klangspektrum. Der musikalische Ausdruck von Dramatik und Gefühlen in den Stücken forderte das ganze Orchester. Ob bekannte Themen aus klassischen Werken, Popsongs oder Filmmusik, traditionell oder modern interpretiert – mit verschiedensten Stücken stellten die Orchester ihre Vielseitigkeit und ihr Können unter Beweis.

Der Wettbewerb war für das Publikum offen und der Eintritt frei. So kamen zahlreiche Zuhörer zur Lohnhalle. Am Nachmittag gab es auf der Bühne auf dem Plantanen-Platz ein Rahmenprogramm bei dem weitere Musikkapellen aus Dorsten und Umgebung auftraten. Mit dabei die Blasmusik St. Marien, der Spielmannszug Wulfen und die Erler Jäger.

Text und Fotos: Ralf Pieper

Lesen Sie dazu auch: Spielmannszug Lembeck qualifiziert sich zur Deutschen Meisterschaft

Ausrichter der Qualifikation für Spielmanns-, Fanfarenzüge und Blasorchester des Landesmusikverbandes NRW zur Deutschen Meisterschaft war das Fanfarencorps Hervest Dorsten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen