Weihnachtsbäume schlagen in der Hohen Mark

Die Ranger des RVR Ruhr Grün bieten in diesem Jahr Weihnachtsbäume zum Selberschlagen an.
  • Die Ranger des RVR Ruhr Grün bieten in diesem Jahr Weihnachtsbäume zum Selberschlagen an.
  • Foto: Bludau
  • hochgeladen von Karin Janowitz

Die Ranger des RVR Ruhr Grün bieten in diesem Jahr Weihnachtsbäume in einem Bestand in der Hohen Mark an. Am Samstag, den 16. Dezember können sich Groß und Klein von 11 bis 16 Uhr einen eigenen Weihnachtsbaum aussuchen und auch selbst schlagen.

„Bei den Bäumen handelt es sich um Biobäume, welche nach den Standards der PEFC Zertifizierung gepflegt und herangezogen wurden.“, berichtet Försterin Manuela Ortenstein vom RVR Ruhr Grün. Die Ranger bieten den Besuchern außerdem direkt im Wald Grillwürstchen und Getränke zur Stärkung an. Die Bäume, überwiegend Nordmanntannen, können für 15 Euro pro Meter erworben werden.

Voranmeldungen sind nicht erforderlich, verkauft wird, solange der Vorrat reicht. Bei Rückfragen können sich die Interessenten gerne am Hof Punsmamm melden: 02369/984965.  

Hier die passende Wegbeschreibung zur Weihnachtsbaum-Schonung in der Hohen
Mark:
Autofahrer dürfen für diese Aktion mit ihrem Fahrzeug direkt ins Waldgebiet der Hohen Mark fahren. Hinweisschilder befinden sich an diesem Tag ab der Lippramsdorfer Straße auf Dorstener Lembecker, bzw. ab der Lembecker Straße auf Haltern Lippramsdorfer Gebiet. Fahren Sie dazu die Verbindungsstraße von der B 58 in Richtung Lembeck oder umgekehrt. Ab hier gibt es dann die selbsterklärenden Hinweisschilder.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen