Wettbewerb „Dorsten lebt Grün“ geht in den Endspurt
Bis zum 15. August können Vorgärten, Fassaden, Balkone und Dachterrassen präsentiert werden

Das häusliche Wohnumfeld macht einen erheblichen Anteil am gesamtstädtischen Grün aus. Fotot: Stadt Dorsten
  • Das häusliche Wohnumfeld macht einen erheblichen Anteil am gesamtstädtischen Grün aus. Fotot: Stadt Dorsten
  • hochgeladen von Michael Menzebach

Dorsten. Als Beitrag für ein besseres Stadtklima und die biologische Vielfalt lobt die Stadt Dorsten in diesem Jahr erstmalig den stadtweiten Wettbewerb „Dorsten lebt Grün“ aus. In den drei Kategorien Vorgärten, Fassaden sowie Balkone und Dachterrassen können Bürgerinnen und Bürger Beiträge einreichen. Ziel des Wettbewerbs ist es, aufzuzeigen, dass ökologische Vielfalt, ästhetische Gestaltung und ein positiver Einfluss auf das Mikroklima vor Ort Hand in Hand gehen können.

Seit Ende Mai sind schon einige Beiträge bei der Stadtverwaltung eingegangen. Bis zum 15. August haben Bürgerinnen und Bürger noch Zeit, am Wettbewerb „Dorsten lebt Grün“ teilzunehmen.
„Das häusliche Wohnumfeld macht einen erheblichen Anteil am gesamtstädtischen Grün aus. Somit ist dessen Gestaltung ein überaus wichtiger Beitrag für ein besseres Stadtklima und die biologische Vielfalt in unserer Stadt“, sagt Sebastian Cornelius, Klimaschutzmanager der Stadt Dorsten.

Die Kriterien, nach denen eine Jury die jeweiligen Beiträge beurteilen wird, umfassen:
Ökologische Vielfalt
Klimafreundlichkeit
Ästhetik/Kreativität

In jeder Kategorie werden die Plätze eins bis drei prämiert. Die Sieger erhalten 100 Euro, die Zweitplatzierten 75 Euro, für die dritten Plätze gibt es je einen Sachpreis. Die Preisverleihung wird im Herbst 2020 stattfinden.  Eingereicht können Beiträge in Form von aussagekräftigen Fotos (maximal 5) und Angabe der Kategorie ab sofort per E-Mail an: dorstenlebtgruen@dorsten.de. Einsendeschluss ist der 15. August 2020.

Hinweis: Die Fotos dienen ausschließlich als Basis für eine erste Beurteilung. Auf den Fotos sollten keine Personen zu erkennen sein.  Weitere Informationen sowie die Teilnahmebedingungen gibt es auf www.dorsten.de/dorstenlebtgruen oder bei Klimaschutzmanager Sebastian Cornelius unter der Rufnummer 02362 664902.

Autor:

Michael Menzebach aus Haltern

Michael Menzebach auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen